Geldsegen für den 1. FC Köln? Transfer steht kurz bevor

Von Holger Schmidt

Köln - U21-Europameister und Olympia-Teilnehmer Ismail Jakobs (21) steht offenbar kurz vor einem Wechsel vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln zu AS Monaco.

Kölns Ismail Jakobs (r, 21) steht offenbar kurz vor dem Wechsel zu AS Monaco.
Kölns Ismail Jakobs (r, 21) steht offenbar kurz vor dem Wechsel zu AS Monaco.  © Swen Pförtner/dpa

Nachdem FC-Trainer Steffen Baumgart (49) nach dem 4:0 im ersten Test am Freitag bei Fortuna Köln noch einen Einsatz von Jakobs am Samstag in Duisburg angekündigt hatte, fehlte der 21-Jährige dann doch beim 1:1 gegen den Drittligisten.

"Die Dinge haben sich verändert", sagte Baumgart danach: "Die Gespräche wurden intensiver mit dem vielleicht neuen Verein."

Den entsprechenden Klub nannte Baumgart zwar nicht, Gerüchte um Monaco als möglichen neuen Arbeitgeber von Jakobs gibt es aber seit Tagen.

1. FC Köln will seinen Aufwärtstrend in Frankfurt fortsetzen: "Dem Gegner keine Ruhe geben"
1. FC Köln 1. FC Köln will seinen Aufwärtstrend in Frankfurt fortsetzen: "Dem Gegner keine Ruhe geben"

Dort würde er auf den früheren Bayern-Trainer Niko Kovac (49) sowie auf seine Landsleute Kevin Volland (28) und Alexander Nübel (24) treffen.

Als Ablösesumme sind rund zehn Millionen Euro im Gespräch.

Titelfoto: Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: