Aufstellung des 1. FC Köln gegen Dortmund: Verletzungspech zwingt Gisdol zum Handeln

Köln – Kurz vor dem Anpfiff der Partie 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr/Sky) haben die Kölner ihre Aufstellung bekannt gegeben. Wegen weiterem Verletzungspech musste Trainer Markus Gisdol (51) an mehreren Stellen umplanen.

FC-Coach Markus Gisdol (51) kann gegen Borussia Dortmund nicht auf Jorge Mére (23) und Sebastian Andersson (29) zurückgreifen.
FC-Coach Markus Gisdol (51) kann gegen Borussia Dortmund nicht auf Jorge Mére (23) und Sebastian Andersson (29) zurückgreifen.  © Thilo Schmuelgen/Reuters Images Europe/Pool/dpa

Bereits am Freitagabend hatte der Verein mitgeteilt, dass Jorge Mére (23) und Sebastian Andersson (29) verletzungsbedingt kurzfristig ausfallen.

Der spanische Innenverteidiger wird durch Sebastiaan Bornauw (21) ersetzt, der vergangene Woche gegen Union Berlin (1:2) überraschend nur auf der Bank saß. Für den schwedischen Hünen rückt der 18-jährige Jan Thielmann in die Startformation.

Zudem feiert der serbische Nachwuchsspieler Sava-Arangel Cestic (19) sein Bundesliga-Debüt und darf direkt von Beginn an aufs Feld. Mit dabei ist außerdem Elvis Rexhbecaj (23), der in den letzten beiden Partien nur von der Bank nachgerückt war.

Aufatmen beim 1. FC Köln-Vorstand: Carsten Wettich offiziell zum Vize-Präsidenten gewählt
1. FC Köln Aufatmen beim 1. FC Köln-Vorstand: Carsten Wettich offiziell zum Vize-Präsidenten gewählt

Von dort aus müssen dieses Mal Noah Katterbach (19), Dominick Drexler (30) und Anthony Modeste (32) den Anpfiff verfolgen.

Gisdol steht vor der Partie gegen BVB unter enormem Druck. Seit inzwischen 18 Bundesliga-Spielen konnte der "Effzeh" keinen Sieg mehr einfahren. Zuletzt hatte Club-Präsident Werner Wolf (64) noch betont, dass es für niemanden eine "Job-Garantie" gebe.

Die Startelf des 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund: Horn – Bornauw, Czichos, Cestic – Wolf, Skhiri, Jakobs – Duda, Rexhbecaj, Özcan – Thielmann.

Mit drei Punkten aus acht Spielen belegen die Geißböcke vor dem Spiel gegen Dortmund Platz 17.

Titelfoto: Thilo Schmuelgen/Reuters Images Europe/Pool/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: