1. FC Köln macht es offiziell: Timo Hübers spielt künftig im roten Trikot

Köln – Die Rückkehr von Timo Hübers (24) von Hannover 96 zum 1. FC Köln ist perfekt. Der Bundesligist bestätigte die Verpflichtung des 24-Jährigen in einer offiziellen Pressemitteilung am Mittwoch.

Timo Hübers (24) steht kurz vor seiner Rückkehr an den Rhein. Der Innenverteidiger von Hannover 96 soll bereits einen Vertrag beim 1. FC Köln unterschrieben haben.
Timo Hübers (24) steht kurz vor seiner Rückkehr an den Rhein. Der Innenverteidiger von Hannover 96 soll bereits einen Vertrag beim 1. FC Köln unterschrieben haben.  © Daniel Karmann/dpa

Die FC-Verantwortlichen sollen bereits grünes Licht gegeben haben, schreibt der "Express" am Mittwochmittag. Demnach hat der 24 Jahre alte Innenverteidiger den obligatorischen Medizincheck in der MediaPark-Klinik in Köln absolviert - und bestanden!

Dass das nicht selbstverständlich ist, liegt an Hübers Verletzungshistorie. Der gebürtige Hildesheimer hat schon zwei Kreuzbandrisse hinter sich, kämpfte sich jedoch wieder zurück.

Bei den Niedersachsen läuft sein Vertrag zum Monatsende aus, sodass der FC Hübers ablösefrei an den Rhein holen kann. Ein Streitpunkt soll bislang noch das künftige Gehalt des Kickers gewesen sein. Dafür wurde nun angeblich eine Lösung gefunden.

Nächster Testspiel-Erfolg! 1. FC Köln gewinnt gegen die SV Elversberg
1. FC Köln Nächster Testspiel-Erfolg! 1. FC Köln gewinnt gegen die SV Elversberg

Der "Express" will erfahren haben, dass die Abwehrkante als dritter Kölner Neuzugang nach Marc Uth (29) und Dejan Ljubicic (23) einen Vertrag unterschrieben hat. Bis 2023 soll dieser gelten. Außerdem gebe es eine Option auf ein weiteres Jahr.

Der 1,90 Meter große Abwehrhüne stammt aus der Hannoveraner Jugend, doch das Kölner Umfeld ist ihm nicht gänzlich unbekannt. In der Saison 2015/16 stand Hübers für die zweite Mannschaft des FC auf dem Platz.

Update, 15.49 Uhr: FC macht Hübers-Rückkehr offiziell

Seit dem Nachmittag ist es offiziell: Die Geißböcke haben Timo Hübers verpflichtet. Der Innenverteidiger hat einen Vertrag bis 2023 unterschrieben und kommt ablösefrei von Hannover 96.

"Timos fußballerische Qualitäten als Innenverteidiger sind bekannt. Was ihn darüber hinaus auszeichnet, sind seine Mentalität und sein Interesse, sich permanent weiterzuentwickeln", so Köln-Manager Jörg Jakobs (50).

Auch Hübers, der außer einer FC-Ausnahme immer für die Niedersachsen auf dem Feld stand, freut sich über seine Zukunft im Rheinland: "Das Gesamtpaket hat für mich einfach gestimmt. Ich kann wieder Bundesliga spielen, und das bei so einem besonderen Verein. Mit der Rückkehr zum FC schließt sich für mich ein Kreis: In meinem Jahr bei den Amateuren habe ich immer im Stadion gesessen, zugeschaut und wollte selbst gerne auf dem Rasen stehen. Dass das jetzt so gekommen ist, ist großartig. Und ich hoffe natürlich, bald auch wieder ein ausverkauftes Stadion erleben zu dürfen."

Der Defensivspieler kam in der vergangenen Saison 20 Mal in der 2. Bundesliga zum Einsatz und erzielte zwei Tore für Hannover 96.

Titelfoto: Montage: Daniel Karmann/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: