Arminia Bielefeld stellt sich dem 1. FC Köln als "Angstgegner" vor

Bielefeld/Köln - Die Social-Media-Abteilung von Arminia Bielefeld ist trotz des ruhenden Spielbetriebs fleißig. Seit einigen Tagen zwitschern sie sich durch die gesamte Fußball-Bundesliga und erfreuen die Fans mit einfallsreichen und teils lustigen Tweets. Auch vor dem 1. FC Köln machten die Aufsteiger nicht Halt.

Die Fans des 1. FC Köln können sich auf Arminia Bielefeld als "Angstgegner" freuen.
Die Fans des 1. FC Köln können sich auf Arminia Bielefeld als "Angstgegner" freuen.  © Federico Gambarini/dpa

"Lieber @fckoeln: Dieses Stadion, diese Atmosphäre, anschließend noch ein Kaltgetränk in dieser tollen Stadt am Rhein - dafür spielt man in der @Bundesliga_DE! Bis bald - wir kommen auch gerne an Karneval und verkleiden uns als Angstgegner", schrieb der Bundesliga-Rückkehrer Richtung Köln und garnierte den entsprechenden Tweet ferner mit einem grinsenden Gesicht.

Ob der 1. FC Köln die Arminen als Angstgegner fürchten muss, wird die neue Saison zeigen. Auch der West-Rivale Schalke war schon an der Reihe.

"Lieber @s04! Das letzte Spiel gegen euch hat Bock auf mehr gemacht, wir hätten gerne noch ein paar Minuten länger gespielt, aber das holen wir in der kommenden @Bundesliga_DE-Saison mit 2x90 Minuten nach. Bleibt gesund und bis bald!", hieß es in Anspielung auf das Pokalspiel gegen die Knappen im Vorjahr, in dem Arminia knapp unterlag.

Die Kölner bereiten sich momentan sehr entspannt auf die neue Saison vor. Die Spieler weilen im Urlaub.

Viele Bundesligisten regieren ebenfalls mit Humor: "Guten Morgen erstmal! Wahrscheinlich schlaft ihr noch. Aber, falls ihr es doch lest: Wir freuen uns auch auf die beiden Duelle", retweete Schalke - dazu ein lächelnder Smiley mit Angstschweiß auf der Stirn.

Titelfoto: Federico Gambarini/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0