Durchbruch beim 1. FC Köln? Nächster Neuzugang soll noch diese Woche kommen

Köln – Bald ist es offenbar so weit! Der 1. FC Köln soll kurz davor stehen, Innenverteidiger Timo Hübers (24) von Hannover 96 zu verpflichten.

Timo Hübers' (24, M.) Vertrag beim Zweitligisten Hannover 96 läuft zum Monatsende aus. Der Innenverteidiger könnte schon bald ablösefrei zum 1. FC Köln wechseln.
Timo Hübers' (24, M.) Vertrag beim Zweitligisten Hannover 96 läuft zum Monatsende aus. Der Innenverteidiger könnte schon bald ablösefrei zum 1. FC Köln wechseln.  © Swen Pförtner/dpa

Der Transfer hatte sich schon länger angekündigt, noch in dieser Woche könnte der Deal offiziell über die Bühne gehen. So berichtet es am Dienstag der Express.

Die Zeitung will erfahren haben, dass zwischen der 24-jährigen Abwehrkante und dem Effzeh eine entscheidende Annäherung stattgefunden hat. Dabei soll es vor allem um die finanziellen Konditionen eines Wechsels gegangen sein.

Die Kölner brauchen dringend Geld, können sich teure Neuzugänge dementsprechend nicht leisten. Hübers, der nach seinem Vertragsende in Hannover Ende des Monats ablösefrei zu haben ist, soll den FC-Verantwortlichen in puncto Gehalt daher ein Stück weit entgegengekommen sein.

FC-Stürmer Dimitrios Limnios vor Wechsel zu FC Twente Enschede?
1. FC Köln FC-Stürmer Dimitrios Limnios vor Wechsel zu FC Twente Enschede?

Eine Verpflichtung würde somit nicht mehr von einem potenziellen Verkauf Sebastiaan Bornauws (22) abhängen, berichtet Express. Das Kölner Abwehr-Juwel steht bekanntlich auf der Wunschliste des VfL Wolfsburg.

Wann genau Hübers im Geißbockheim ankommt, bleibt abzuwarten. Nach Marc Uth (29) und Dejan Ljubicic (23) wäre er der dritte Neuzugang beim FC für die kommende Saison.

Titelfoto: Montage: Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: