Erfolgreiches Bundesliga-Debüt: 1. FC Köln bindet Sava Cestic langfristig!

Köln – Besser konnte das Bundesliga-Debüt für Sava Cestic (19) vom 1. FC Köln kaum laufen. Beim 2:1-Erfolg gegen Borussia Dortmund überzeugte das Abwehr-Talent mit seiner Leistung und zählt jetzt sogar offiziell zu den Profis.

Kölns Sava-Arangel Cestic (19, r.) im Zweikampf mit Dortmunds Marco Reus. Der Vertrag des Innenverteidigers wurde bis 2024 verlängert.
Kölns Sava-Arangel Cestic (19, r.) im Zweikampf mit Dortmunds Marco Reus. Der Vertrag des Innenverteidigers wurde bis 2024 verlängert.  © Martin Meissner/POOL AP/dpa

Nach dem Überraschungssieg am vergangenen Samstag zeigte sich Trainer Markus Gisdol (51) vollends begeistert von der Leistung seiner Mannschaft. Neben Doppeltorschütze Ellyes Skhiri (25) hatte der Coach vor allem für einen Spieler lobende Worte.

"Sava hat heute sein Debüt gegeben", erklärte Gisdol nach Abpfiff im Sky-Interview und schwärmte: "Besser hätte es für ihn nicht laufen können, als heute zu debütieren. Das hat er wirklich gut gemacht in vielerlei Hinsicht."

Dabei verrät der FC-Trainer beinahe schon nebensächlich, dass Cestic inzwischen sogar zum festen Kader des 1. FC Köln gehört. "Ich bin froh, dass ich letzte Woche noch seinen Vertrag bis 2024 verlängert habe."

Cestic, dessen Vertrag 2021 ausgelaufen wäre, spielt seit dem vergangenen Jahr in Köln. Im Alter von 15 Jahren wurde der Innenverteidiger beim Konkurrenten auf Schalke ausgebildet, wechselte dann aber an den Rhein und erspielte sich in der U19 einen Stammplatz.

Gegen den BVB hat sich Cestic neben Ismail Jakobs (21), Jan Thielmann (18), Salih Özcan (22) und Keeper Timo Horn (27) als fünftes FC-Nachwuchstalent in die Startelf eingereiht.

Titelfoto: Martin Meissner/POOL AP/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0