Fan-Rückkehr beim FC-Endspiel gegen Schalke? So könnte es klappen!

Köln – Damit hat wohl niemand mehr gerechnet: Möglicherweise werden für das Endspiel des 1. FC Köln gegen den FC Schalke 04 am kommenden Samstag Zuschauer im Stadion zugelassen.

300 Fans waren im Oktober beim Spiel des 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach zugelassen. Seitdem blieben die Ränge leer.
300 Fans waren im Oktober beim Spiel des 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach zugelassen. Seitdem blieben die Ränge leer.  © Marius Becker/dpa

Unter bestimmten Umständen könnte das Kölner Gesundheitsamt eine Fan-Rückkehr im Saisonfinale bewilligen, berichtet Express am Sonntag. Die Rede ist von 500 Besuchern, die den Effzeh im Kampf um den Klassenerhalt anfeuern dürften.

Die Corona-Schutz-Verordnung gebe das her. Bedingung ist aber, dass die Inzidenzzahlen in Köln bis zum Duell am Samstag unter dem Wert von 100 bleiben.

Am Sonntag lag die Inzidenz in der Domstadt bei 89,9, am Vortag bei 98,2.

"Ich hoffe, wir können am Samstag vor Zuschauern spielen", zitiert Express FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle (46). "Es geht jetzt um jedes Prozent. (...) Jeder Fan im Stadion könnte uns in diesem schwierigen Endspiel helfen."

Die Kölner müssen gegen Schalke gewinnen, um sich eine letzte Chance auf den Klassenerhalt zu bewahren.

Letztendlich steht und fällt der Abstieg jedoch mit den Ergebnissen der Konkurrenz. Sollten der SV Werder Bremen (gegen Borussia Mönchengladbach) und Arminia Bielefeld (gegen den VfB Stuttgart) jeweils siegen, ist der siebte Bundesliga-Exit in der Kölner Vereinsgeschichte beschlossene Sache.

Inzidenz in Köln liegt aktuell bei 89,8

FC-Geschäftsführer Wehrle kämpft um Fan-Rückkehr

Wehrle scheut daher keine Mühen, um den Rückhalt der FC-Fans vor Ort zu ermöglichen: "Wir sind permanent in Gesprächen mit den Ämtern und werden die in dieser Woche intensivieren", sagte der 46-Jährige der Bild-Zeitung.

Eine offizielle Entscheidung wird voraussichtlich erst sehr kurzfristig fallen. Zum letzten Mal waren Anfang Oktober Fans im RheinEnergie-Stadion zugelassen.

Titelfoto: Montage: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0