Tolle Auszeichnung für Köln-Talent Noah Katterbach

Köln – Tolle Auszeichnung für FC-Talent: Noah Katterbach (19) vom 1. FC Köln wurde vom DFB zum besten Nachwuchsspieler seines Jahrgangs gekürt.

Kölns Noah Katterbach (r.) im Duell mit Leverkusens Moussa Diaby.
Kölns Noah Katterbach (r.) im Duell mit Leverkusens Moussa Diaby.  © Ina Fassbender/AFP Pool/dpa

Der Linksverteidiger erhält die Fritz-Walter-Medaille in Gold in der Altersklasse U19. Dabei handelt es sich um die höchste Einzelauszeichnung im Juniorenbereich des DFB.

Katterbach tritt mit seinem zweiten Gewinn der Medaille nach 2018 (U17-Gold) in prominente Fußstapfen der Nationalspieler Mario Götze (2009, 2010) und Matthias Ginter (2012, 2013).

Der Kölner Youngster äußerte sich sehr stolz: "Ich freue mich sehr über diese tolle Auszeichnung. Es ist eine große Ehre für mich, dass ich diese Medaille zum zweiten Mal bekomme. Es bedeutet aber auch Verantwortung – und für viele, begeisterte und ehrgeizige Nachwuchsspieler Vorbild zu sein."

Ein Lob gab es auch von FC-Geschäftsführer Horst Heldt: "Wir freuen uns sehr für Noah. Er hat sich im vergangenen Jahr auf Anhieb bei den Profis etabliert und eine starke Bundesliga-Saison gespielt. Die Fritz-Walter-Medaille in Gold ist nicht nur Bestätigung für seine tolle Entwicklung, sondern auch für die gute Arbeit in unserem Nachwuchsleistungszentrum."

Noah Katterbach spielt seit 2008 für den 1. FC Köln und ist aktueller U19-Nationalspieler. Bisher absolvierte der Linksverteidiger 18 Bundesligaspiele für den FC. Bei der U17 gewann mit Florian Wirtz ein Ex-Kölner.

Die Preisträger der Fritz-Walter-Medaille 2020

U19

Noah Katterbach (Gold, 1. FC Köln), Kevin Ehlers (Silber, Dynamo Dresden), Frederik Jäkel (Bronze, RB Leipzig/KV Oostende).

U17

Florian Wirtz (Gold, Bayer 04 Leverkusen), Torben Rhein (Silber, FC Bayern München), Luca Netz (Bronze, Hertha BSC).

Titelfoto: Ina Fassbender/AFP Pool/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0