1. FC Köln gegen Nizza nur mit einem Sechser, Kapitän Hector hinten links

Nizza - Der 1. FC Köln tritt im ersten Gruppenspiel der Conference League beim OGC Nizza nicht wie erwartet mit einem verstärkten defensiven Mittelfeld an.

Steffen Baumgart (50, r.) setzt auf Jonas Hector (32) als Linksverteidiger.
Steffen Baumgart (50, r.) setzt auf Jonas Hector (32) als Linksverteidiger.  © Marton Monus/dpa

Der gesperrt auf der Tribüne sitzende Trainer Steffen Baumgart bietet in Ellyes Skhiri nur einen Sechser auf, Kapitän Jonas Hector bleibt auf seiner angestammten Position als Linksverteidiger und rückt nicht vor.

Nachdem er rund um die Playoff-Spiele gegen den ungarischen Klub Fehérár FC viel rotiert hatte, bietet Baumgart diesmal dieselbe Startelf auf wie beim 4:2 am Samstag beim VfL Wolfsburg in der Fußball-Bundesliga.

Der frühere Bundesliga-Trainer Lucien Favre gönnt dagegen seinem im Sommer nach Nizza geholten Star-Keeper Kasper Schmeichel im Europacup eine Pause, ihn ersetzt im Tor der Franzosen der Pole Marcin Bulka.

Nach Kopftreffer bewusstlos auf dem Platz: Spielerin des 1. FC Köln sorgt für Schrecksekunde!
1. FC Köln Nach Kopftreffer bewusstlos auf dem Platz: Spielerin des 1. FC Köln sorgt für Schrecksekunde!

Der langjährige Bayern-Verteidiger Dante und Khéphren Thuram, Bruder des Mönchengladbachers Marcus Thuram und Sohn des Welt- und Europameisters Lilian Thuram, stehen dagegen in der Startelf. Der Waliser Aaron Ramsey fehlt verletzt.

Die Aufstellung des 1. FC Köln gegen OCG Nizza

Die Aufstellung der Franzosen gegen den 1. FC Köln

Das Spiel in Nizza wird von Tausenden Kölner Fans begleitet. Sie feierten am Nachmittag bereits in der französischen Stadt.

Titelfoto: Marton Monus/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: