Noch eine Verletzung beim 1. FC Köln: Bornauw erleidet Mittelhandbruch

Von Holger Schmidt

Köln – Neue Verletzten-Meldung beim 1. FC Köln: Abwehrspieler Sebastiaan Bornauw (22) hat im Testspiel am Samstag beim Drittligisten MSV Duisburg (1:1) einen Bruch der rechten Mittelhand erlitten.

Sebastiaan Bornauw (22) verletzte sich am vergangenen Samstag an seiner Hand. Die Diagnose: Mittelhandbruch.
Sebastiaan Bornauw (22) verletzte sich am vergangenen Samstag an seiner Hand. Die Diagnose: Mittelhandbruch.  © Rolf Vennenbernd/dpa-pool/dpa

Das ergab eine MRT-Untersuchung am Montag.

Nach Vereinsangaben vom Montagmittag wird der vom VfL Wolfsburg umworbene Belgier mit einer Schiene aber schon in den nächsten Tagen wieder ins Training einsteigen können.

Der 22-Jährige wurde direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit ausgewechselt. Mit Eisbeutel und Verband ging es für den Belgier auf die Ersatzbank.

Ex-Kaderplaner Frank Aehlig lobt 1. FC Köln: "Wieder richtig Leben drin"
1. FC Köln Ex-Kaderplaner Frank Aehlig lobt 1. FC Köln: "Wieder richtig Leben drin"

Auch Defensivspieler Jannes Horn (24) hatte sich im Relegationsrückspiel bei Holstein Kiel eine Verletzung in der Hüfte zugezogen. Am vergangenen Mittwoch wurde bekannt, dass er deswegen operiert werden muss und wochenlang ausfällt.

1. FC Köln gibt Verletzung Bornauws bekannt

Bornauw hatte Köln mit seinem Tor in der 86. Minute des letzten Saisonspiels gegen Schalke in die Relegation geköpft, in der der FC gegen Holstein Kiel den Klassenerhalt schaffte.

Titelfoto: Bildmontage: Rolf Vennenbernd/dpa-Pool/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: