Schalke-Abgang wahrscheinlich: Feiert Mark Uth sein Comeback beim 1. FC Köln?

Köln – Steht Mark Uth (29) etwa vor einer Rückkehr zum 1. FC Köln? Laut einem Medienbericht könnte der Offensivmann vom FC Schalke 04 im Sommer an den Rhein wechseln - für eine sehr geringe Ablöse!

Mark Uth (29) erzielte in der laufenden Bundesliga-Saison drei Tore bei 19 Einsätzen für den FC Schalke 04.
Mark Uth (29) erzielte in der laufenden Bundesliga-Saison drei Tore bei 19 Einsätzen für den FC Schalke 04.  © Martin Meissner/POOL AP/dpa

Eigentlich hat Uth bei den Königsblauen noch einen Vertrag bis 2022. Nachdem der Abstieg der Schalker in die 2. Bundesliga beschlossene Sache ist, wird ein Abgang jedoch immer wahrscheinlicher.

Wie Kicker berichtet, könnte dem 29-Jährigen demnach ein Comeback beim "Effzeh" bevorstehen. Und das offenbar zu sehr günstigen Konditionen.

Die Rede ist von einer Ablöse unter einer Million Euro. Dem finanziell durch die Corona-Krise gebeutelten Bundesligisten könnte das sehr gelegen kommen.

Nächster Testspiel-Erfolg! 1. FC Köln gewinnt gegen die SV Elversberg
1. FC Köln Nächster Testspiel-Erfolg! 1. FC Köln gewinnt gegen die SV Elversberg

Uth spielte zuletzt in der Rückrunde 2019/2020 für die Geißböcke. In 15 Spielen gehen fünf Treffer und sechs Vorlagen auf das Konto des Torjägers. Sportchef Horst Heldt (51) war damals bereits an einer längerfristigen Verpflichtung des 1,85-Meter-Mannes interessiert - zu dem Deal kam es aber nicht.

Dabei ist bekannt, dass Uth als gebürtiger Kölner große Sympathien für den FC hegt. Seine Fußballkarriere begann in der Kölner Jugend, wo er den Aufstieg bis zu den Profis schaffte.

Nach Stationen in den Niederlanden, beim TSG 1899 Hoffenheim und eben Schalke könnte die Falsche 9 zur kommenden Saison in seine Heimat zurückkehren.

Mark Uth hat mit dem 1. FC Köln bereits Erfolge wie das 5:0 gegen Hertha BSC gefeiert

Gespräche für einen Wechsel von Mark Uth zum 1. FC Köln sollen bereits geplant sein

Entsprechende Gespräche sind bereits geplant, will Kicker wissen. Offen ist dabei, inwieweit die Ligazugehörigkeit der Domstädter eine Rolle spielt.

Zwei Spieltage vor Saisonende rangiert der 1. FC Köln in der Tabelle auf Platz 17 und ist damit vom direkten Abstieg bedroht. Zwei Punkte trennt die Mannschaft von Friedhelm Funkel (67) derzeit vom rettenden Relegationsplatz.

Auch was die Kaderplanung betrifft, dürften die kommenden beiden Wochen wegweisend sein. Zum Saisonabschluss (22. Mai, 15.30 Uhr) wird Uth ausgerechnet gegen seinen alten (neuen?) Verein antreten.

Titelfoto: Montage: Martin Meissner/Pool AP/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: