Trainer Baumgart vom 1. FC Köln teilt aus: "Das geht mir barbarisch auf die Eier"

Köln - Steffen Baumgart (50) vom 1. FC Köln ist nach der Heimniederlage gegen Belgrad in der Fußball-Conference-League mit den Kritikern hart ins Gericht gegangen.

Steffen Baumgart (50) hat den 1. FC Köln sportlich nach vorne gebracht.
Steffen Baumgart (50) hat den 1. FC Köln sportlich nach vorne gebracht.  © Rolf Vennenbernd/dpa

"Wir sollten sowieso mal lernen, einige Dinge zu akzeptieren - gerade in Köln. Wenn ich gegen Partizan, gegen eine Mannschaft, die international absolute Klasse hat und seit zehn Jahren dabei ist, in Köln 0:1 verliere, obwohl ich ein gutes Spiel gemacht habe, und ich mir danach die Kommentare anhöre und höre, was wir alles nicht können, dann geht mir das auf die Eier", sagte der 50-Jährige.

Baumgart tätigte die Aussage vor dem Bundesliga-Derby am gegen Borussia Mönchengladbach beim Streamingdienst DAZN.

"Diesen Abend zu erleben, das hat diese Mannschaft letztes Jahr allen Kölnern geschenkt. Und dann so mit der Mannschaft umzugehen, das geht mir barbarisch auf die Eier", legte der Ex-Stürmer nach.

Laute "Keller raus!"-Rufe! 1. FC Köln steigt in die zweite Bundesliga ab - wie geht es jetzt weiter?
1. FC Köln Laute "Keller raus!"-Rufe! 1. FC Köln steigt in die zweite Bundesliga ab - wie geht es jetzt weiter?

Ihm sei es zu schnell Daumen hoch oder Daumen runter: "Nach Dortmund waren wir fast Meister und nach Partizan sind wir fast abgestiegen, das geht mir einfach auf den Sack. Und damit will ich auch nicht umgehen und akzeptiere das auch nicht. Meine Jungs arbeiten tagtäglich hart."

Baumgart mit deutlichen Worten auch gegen Fans

Und weiter: "Und wer in Köln damit nicht leben kann und der Meinung ist, alles besser zu wissen - wir können auch wieder über die alten Zeiten reden. Zum Glück müssen wir das nicht."

Die Kölner sind in der Conference League in der Gruppe D mit einem Sieg, einem Remis und einer Niederlage Tabellendritter. In der Bundesliga hatten sie am vergangenen Spieltag mit 3:2 gegen Borussia Dortmund gewonnen, ehe es am Donnerstag die knappe Niederlage gegen Belgrad gab.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: