Nächster Transfer des 1. FC Köln perfekt: Ondrej Duda wird der neue Zehner

Köln – Am Mittwoch hat der 1. FC Köln den dritten Neuzugang für die neue Saison vorgestellt: Der Slowake Ondrej Duda (25) wechselt von Hertha BSC in die Domstadt.

Ondrej Duda (25) wechselt aus der Hauptstadt zum 1. FC Köln.
Ondrej Duda (25) wechselt aus der Hauptstadt zum 1. FC Köln.  © Andreas Gora/dpa

Das Köln-Berliner Tauschgeschäft mit Duda und Stürmer Jhon Cordoba ist damit perfekt.

Duda erhält in Köln einen Vertrag bis 2024. Seine Ablöse dürfte bei etwa 7 Millionen Euro und damit maximal bei der Hälfte der Summe für Cordoba liegen.

FC-Sportdirektor Horst Heldt lobte Duda als klassischen Zehner, der seine Qualitäten als Torschütze und Vorlagengeber in der Bundesliga bereits nachgewiesen habe. Zudem verfüge der Slowake auch über gute Standards.

Allerdings zeigte sich Duda während seiner Zeit in Berlin (seit 2016) sehr wechselhaft in seinen Leistungen. In seinen ersten beiden Saisons kam er auch aufgrund einiger Verletzungen nur auf 18 Bundesligaeinsätze.

2018/19 spielte Duda seine bisher beste Saison mit elf Toren und sechs Vorlagen. Allerdings konnte er diese Bilanz nicht bestätigen und war in der Rückrunde 2019/20 in die Premier League zu Norwich City verliehen worden.

Köln ist für Duda also eine neue Chance und der zweite Anlauf in der Bundesliga. Der zentrale Mittelfeldspieler ist Nationalspieler der Slowakei mit bisher 36 Einsätzen (fünf Toren).

Ondrej Duda verfügt über die Erfahrung aus 59 Bundesligaspielen (zwölf Tore, sieben Assists) und zehn Premier League-Spielen.

Titelfoto: Andreas Gora/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0