Vaterfreuden für Geißbock Hennes vom 1. FC Köln

Köln – Schöne Nachrichten für die Fans des 1. FC Köln: Das Vereinstier Hennes IX. ist Vater geworden.

Hennes IX. ist am Freitag Vater geworden (Archivbild).
Hennes IX. ist am Freitag Vater geworden (Archivbild).  © Marius Becker/dpa

Dies gab der Verein am Samstagmorgen bekannt. Ziegendame Ilse brachte am Freitag zwei weibliche Zicklein zur Welt.

Laut Verein hat damit erstmals ein Maskottchen des 1. FC Köln für eigenen Nachwuchs gesorgt.

„Gerade in den aktuell wenig fröhlichen Tagen ist es eine tolle Geschichte, dass unser Hennes Vater geworden ist. Wir freuen uns mit ihm und dem Kölner Zoo. Die kleinen kölschen Zicken werden gerade bei kleinen FC-Fans sicher sehr beliebt sein, sobald der Zoo wieder öffnen kann. Hennes IX. ist der Erste, der vielleicht einen echten FC-Geißbock-Stammbaum begründen kann. Dafür wünschen wir ihm viel Erfolg“, sagt Eckhard Sauren, Vizepräsident des 1. FC Köln.

Hennes lebt zusammen mit Ilse und den beiden Kindern im kleinen Geißbockheim im Kölner Zoo. Dort wird er gut versorgt: Morgens gibt es Heu und mittags Gemüse. Der Geißbock isst auch sehr gerne Möhren.

Der Zoo ist wegen der Coronakrise zurzeit für Besucher geschlossen. Und auch auf seine Reisen zu den Heimspielen des 1. FC Köln muss Hennes vorerst verzichten. Dafür kann er sich nun ganz in Ruhe um den Nachwuchs kümmern.

Ziegendame Ilse steht mit ihrem Nachwuchs im Stall im Zoo.
Ziegendame Ilse steht mit ihrem Nachwuchs im Stall im Zoo.  © Kölner Zoo/dpa
Geißbock Hennes ist seit August 2018 bei den Heimspielen des 1. FC Köln im Stadion.
Geißbock Hennes ist seit August 2018 bei den Heimspielen des 1. FC Köln im Stadion.  © Marius Becker/dpa
Der zweijährige Geißbock Hennes IX. ist seit August 2019 das Vereinstier des 1. FC Köln. Den Anfang machte Hennes I., den er Verein am 13. Februar 1950 geschenkt bekommen hatte. 

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0