Diese Folgen hat das "Ever Given"-Desaster im Suezkanal für den 1. FC Köln

Köln - Vorerst keine Sonder-Trikots für den FC! Nachdem der gigantische Frachter "Ever Given" Ende März im Suezkanal stecken geblieben war und damit die wichtige Handelsroute von Asien nach Europa blockiert hatte, ist nun klar, dass auch der 1. FC Köln von den Auswirkungen betroffen ist.

Weil der gigantische Frachter Ever Given eine Woche im Suezkanal feststeckte, wartet der 1. FC Köln noch immer auf seine neuen Sonder-Trikots. (Archivbild)
Weil der gigantische Frachter Ever Given eine Woche im Suezkanal feststeckte, wartet der 1. FC Köln noch immer auf seine neuen Sonder-Trikots. (Archivbild)  © Ina Fassbender/AFP/POOL/dpa

Wie Sky Sport am Freitag berichtete, wartet der FC nach wie vor auf die Lieferung seiner Sonder-Trikots, die der Verein extra für die Dauerkarteninhaber produzieren ließ, die auf eine Erstattung ihrer Tickets verzichtet hatten.

Die Trikots, auf denen alle Unterstützer namentlich genannt wurden, sollten ein Dankeschön an die Fans für die große finanzielle Unterstützung sein, die dem Klub durch ihren Verzicht zuteil wurde.

Nun sollen die Kleidungsstücke aber noch immer zwischen dem Roten Meer und dem Mittelmeer im Suezkanal festhängen. Demnach werden die Fans sich wohl noch ein Weilchen gedulden müssen.

Leihgabe: FC-Talent Robert Voloder wechselt für eine Saison zu slowenischem Rekordmeister
1. FC Köln Leihgabe: FC-Talent Robert Voloder wechselt für eine Saison zu slowenischem Rekordmeister

FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle (46) kündigte beim Mitglieder-Stammtisch an, dass ihm vom Ausstatter Uhlsport mitgeteilt worden sei, dass der Versand der Trikots nun Anfang Mai starten solle.

Ursprünglich war nach Wehrles Angaben geplant gewesen, die Shirts per Flugzeug zu verschicken. "Man habe sich letztlich aber für den Schiffsweg entschieden", so der 46-Jährige.

Der Vorfall im Suezkanal Ende März hatte zu einer Blockade der wichtigen Schifffahrtsstraße zwischen Asien und Europa geführt
Der Vorfall im Suezkanal Ende März hatte zu einer Blockade der wichtigen Schifffahrtsstraße zwischen Asien und Europa geführt  © Samuel Mohsen/dpa

Der Vorfall im Suezkanal Ende März hatte zu einer Blockade der wichtigen Schifffahrtsstraße zwischen Asien und Europa geführt. Sowohl nördlich als auch südlich des Kanals hatten sich beträchtliche Staus von Containerschiffen gebildet.

Titelfoto: Montage: Ina Fassbender/AFP/POOL/dpa, Samuel Mohsen/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: