Paukenschlag beim 1. FC Nürnberg: Trainer Jens Keller entlassen!

Nürnberg - Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg hat sich noch vor den Relegationsspielen von Cheftrainer Jens Keller (49) getrennt, wie der Verein am Montag bekannt gab.

Jens Keller (49) muss den 1. FC Nürnberg verlassen.
Jens Keller (49) muss den 1. FC Nürnberg verlassen.  © Stuart Franklin/getty/Pool/dpa

Erst im November hatte Keller beim FCN die Nachfolge des Österreichers Damir Canadi angetreten, den Verein aber auch nicht aus der Krise führen können. 

Dem Altmeister droht, nach dem Bundesliga-Abstieg im Vorjahr in die 3. Liga durchgereicht zu werden.

"Wir sind nach reiflichen Überlegungen, zahlreichen Gesprächen und einer intensive Analyse zu dem Entschluss gekommen, dass wir noch einmal einen neuen Impuls setzen wollen", wurde Sportvorstand Robert Palikuca laut Vereinsmitteilung zitiert. 

"Michael Wiesinger und Marek Mintal waren für uns dabei die einzige sinnvolle Lösung. Beide kennen die Mannschaft, das Umfeld und können ohne Eingewöhnung direkt loslegen", so Palikuca.

Für die beiden Relegationsspiele übernimmt Michael Wiesinger, mit Unterstützung von Marek Mintal, die Trainerrolle.

Die Relegationsspiele finden erst am 7. und 11. Juli statt, da die 3. Liga noch zwei Spieltage zu absolvieren hat. 

Titelfoto: Stuart Franklin/getty/Pool/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Nürnberg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0