FCN-Profi Fabian Nürnberger mit Corona infiziert: Gesamtes Team in Quarantäne! 

Nürnberg - Beim 1. FC Nürnberg gibt es als erstem Profi-Verein in Bayern einen positiven Befund auf das Coronavirus.

Das Service-Center vor dem Max-Morlock-Stadion in Nürnberg.  
Das Service-Center vor dem Max-Morlock-Stadion in Nürnberg.    © Nicolas Armer/dpa

Wie der Zweitliga-Verein am Freitag mitteilte, wurde eine Person positiv getestet.

Man habe aufgrund der "aktuellen Entwicklungen" Spieler, Trainer und Staff des 1. FC Nürnberg am Mittwochabend einer Testung unterzogen

Bei mindestens einer Person fiel der Corona-Test positiv aus. Einige Testergebnisse stehen noch aus.

"Der Verein hat bereits Kontakt mit den zuständigen Behörden aufgenommen und wird alle weiteren notwendigen Maßnahmen in die Wege leiten", so die offizielle Mitteilung des Vereins.

Wer infiziert ist, wurde nicht präzisiert.

Die Coronavirus-Tests wurden angeordnet, weil der Hannoveraner Timo Hübers mit Sars-CoV-2 infiziert war. Hannover war am vorigen Freitag in Nürnberg zu Gast, der Verteidiger spielte die ganze Partie durch. 

Ob er dabei jemanden angesteckt hat, ist unklar. Nach Einschätzung der Niedersachsen hatte sich Hübers das Coronavirus erst am Samstagabend bei einer anderen Veranstaltung eingefangen.

Inzwischen ist bei Hannover 96 auch Jannes Horn positiv getestet. Das Spiel von Hannover gegen Dresden, das am Sonntag stattfinden sollte, wurde deshalb abgesagt.

Alle Infos im ++ Coronavirus-Liveticker ++

Update, 12.56 Uhr: FCN-Profi Fabian Nürnberger infiziert

Fabian Nürnberger beim Spiel gegen Hannover 96. 
Fabian Nürnberger beim Spiel gegen Hannover 96.   © Nicolas Armer/dpa

Wie der 1. FC Nürnberg mitteilte, betrifft der positive Befund den Spieler Fabian Nürnberger, der auch bei der Partie gegen Hannover auf dem Platz stand.

Dem 20-Jährigen gehe es gut, er zeige bislang keinerlei Symptome der Krankheit.

"Das gesamte Team befindet sich ab sofort auf Anweisung der Gesundheitsbehörde für die kommenden 14 Tage in häuslicher Quarantäne", so der Verein.

Der Club hat bei der DFL einen Antrag gestellt, die kommende Partie gegen den FC St. Pauli abzusetzen.

Mehr zum Thema 1. FC Nürnberg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0