Union mit großem Kampf! Eiserne holen in Unterzahl Punkt gegen Mainz

Berlin - Großer Kampf des 1. FC Union Berlin! Die "Eisernen" mussten nach einem Platzverweis gegen Robert Andrich (42. Minute) mehr als eine Halbzeit lang gegen den 1. FSV Mainz 05 in Unterzahl agieren, holten am 28. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga aber dennoch ein 1:1. 

Robert Andrich (Dritter von rechts) sah in der 20. Minute seine 10. Gelbe Karte. Kurz vor der Pause musste er mit Gelb-Rot vom Platz.
Robert Andrich (Dritter von rechts) sah in der 20. Minute seine 10. Gelbe Karte. Kurz vor der Pause musste er mit Gelb-Rot vom Platz.  © Odd Andersen/AFP-POOL/dpa

Die Tore im Stadion An der Alten Försterei erzielten Ridle Baku zum 1:0 für Mainz (12. Minute) und Marcus Ingvartsen zum 1:1 für Union (33.).

Schon die Anfangsphase war von Kampf und Nervosität geprägt. Als Marvin Friedrich dann auch noch direkt vor dem eigenen Sechzehner das Spielgerät gegen Leandro Barreiro verlor, fiel das erste Tor.

Der Youngster trat Friedrich nach seiner Balleroberung zwar auf den Fuß, doch die Partie lief weiter - und ebenso der Nationalspieler aus Luxemburg!

Der flitzte auf der linken Seite davon, flankte in die Mitte, wo Jean-Philippe Mateta die Hereingabe am ersten Pfosten zwar verpasste, weiter hinten aber Baku freistand, das Leder aus zehn Metern direkt mit links nahm und die Kugel in die lange Ecke schob - 1:0 für die Gäste (12.)!

Doch wie so oft in dieser Saison bewiesen die "Eisernen" Moral und kamen zurück. Ein Freistoß von Ingvartsen schlug zum 1:1 im Gehäuse ein - begünstigt von einem klaren Fehler des M05-Keepers!

Florian Müller hatte nämlich darauf spekuliert, dass der Ball über die Mauer gezirkelt wird - Unions Angreifer entschied sich aber für einen Flachschuss in die Torwartecke, der nicht mal platziert war. Weil Müller jedoch schon unterwegs in die andere Ecke war, konnte er den Ausgleich nicht mehr verhindern.

Aufstellung des 1. FC Union Berlin im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05

Aufstellung des 1. FSV Mainz 05 für das Auswärtsspiel beim 1. FC Union Berlin

Robert Andrich mit Bärendienst: Gelb-Rot für den Spieler des 1. FC Union Berlin!

Unions Marcus Ingvartsen (r.) bejubelt mit Robert Andrich seinen Treffer zum 1:1.
Unions Marcus Ingvartsen (r.) bejubelt mit Robert Andrich seinen Treffer zum 1:1.  © Odd Andersen/AFP-POOL/dpa

Dann jedoch schwächte Andrich sein Team selbst. Völlig unnötig lief er Barreiro im Mittelfeld in vollem Tempo in die Hacken und kassierte die berechtigte Gelb-Rote Karte (42.)!

Denn der zentrale Mittelfeldspieler hatte bereits nach 20 Minuten den Gelben Karton gesehen - schon das war übrigens seine zehnte in dieser Saison! Es war darüber hinaus bereits der achte Platzverweis in seiner Männerkarriere.

So musste Union mehr als eine Halbzeit in Unterzahl agieren. Dennoch hatten die Hausherren durch einen Schuss von Sebastian Andersson die erste Gelegenheit im zweiten Durchgang, doch diesmal packte Müller sicher zu (47.).

Auf der Gegenseite rettete Friedrich in höchster Not gegen Mateta (51.). Zwei Minuten später lupfte der schnelle Mainzer Stürmer dann über das Tor der Köpenicker.

Union beschäftigte Mainz durch Standards und sorgte so immer wieder für Entlastung. Dazu warfen sich die "Eisernen" in der Defensive in jeden Ball und verteidigten gegen die anrennenden Gäste aufopferungsvoll das 1:1, das sich die Gastgeber am Ende somit redlich verdient hatten.

Zumal die Köpenicker durch Andersson sogar noch eine gute Kopfballchance hatten, doch Müller entschärfte diese (90.). Für Union geht es am Sonntag (15.30 Uhr) mit dem Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach weiter.

Titelfoto: Odd Andersen/AFP-POOL/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0