1. FC Union Berlin meldet Neuzugänge für Europa League

Berlin - Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin hat seine drei Neuzugänge für den Einsatz in der Europa League vorgesehen.

Am 16. Februar reist die Mannschaft von Trainer Urs Fischer (56) nach Amsterdam.
Am 16. Februar reist die Mannschaft von Trainer Urs Fischer (56) nach Amsterdam.  © Andreas Gora/dpa

Josip Juranović (27), Aissa Laidouni (26) und Jerome Roussillon (30) stehen im internationalen Kader der Berliner, wie die UEFA auf ihrer Webseite veröffentlichte.

Union trifft in den Play-offs im Achtelfinale auf Ajax Amsterdam. Am 16. Februar reist die Mannschaft von Trainer Urs Fischer (56) nach Amsterdam, eine Woche später ist der niederländische Rekordmeister im Stadion An der Alten Försterei zu Gast.

Dagegen haben Paul Seguin (27) und Timo Baumgartl (26) den Sprung in den Kader nicht geschafft.

Kehrtwende bei Union Berlin: Svensson plant mit diesem Rückkehrer
1. FC Union Berlin Kehrtwende bei Union Berlin: Svensson plant mit diesem Rückkehrer

Für Baumgartl, der im Sommer aufgrund der Folgen seiner Hodenkrebserkrankung für das internationale Geschäft noch nicht zur Verfügung stand, war der Sprung in die Mannschaft "das Ziel", wie er im Januar in einer Medienrunde gesagt hatte.

Ebenfalls nicht dabei sind die Mittelfeldspieler Milos Pantovic (26), Levin Öztunali (26) und Kevin Möhwald (29) sowie Torwart Jakob Busk (29), die bereits in der Hinrunde nicht für die internationalen Spiele gemeldet worden waren.

Titelfoto: Andreas Gora/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin: