Union Berlin: Mit der richtigen Einstellung in die nächste Pokal-Runde

Berlin - Schwere Aufgabe gegen ehrgeizigen Gegner: Der 1. FC Union Berlin trifft am Dienstagabend (20.45 Uhr/Sky) im heimischen Stadion An der Alten Försterei in der zweiten Runde des DFB-Pokals auf den Bundesliga-Absteiger SC Paderborn 07.

Union-Coach Urs Fischer (54) zeigt bereits die Richtung an: Er will mit seiner Mannschaft unbedingt in die dritte Runde des DFB-Pokals einziehen, warnt jedoch vor dem Gegner.
Union-Coach Urs Fischer (54) zeigt bereits die Richtung an: Er will mit seiner Mannschaft unbedingt in die dritte Runde des DFB-Pokals einziehen, warnt jedoch vor dem Gegner.  © Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Die Warnung von Union-Trainer Urs Fischer (54) ist eindeutig: Nur mit einer Top-Einstellung wie zuletzt beim 2:1 im Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Dortmund kann auch im Pokal ein Sieg gelingen.

"Für uns ist wichtig, die richtige Einstellung zu finden, den Fokus wieder hinzubekommen auf die schwierige Aufgabe", erklärte der Trainer des Berliner Fußball-Erstligisten vor der Partie.

In der Liga steht der 1. FC Union überraschend auf Rang sechs - eine Garantie für das Weiterkommen ist das allerdings nicht.

"Wer Favorit ist, interessiert mich eigentlich nicht", sagte Fischer und fügte an: "Der Pokal hat schon genügend Geschichten geschrieben."

"Es ist gut möglich, dass der eine oder andere frische Spieler zum Einsatz kommt", kündigte Fischer für die Aufgabe gegen den Zweitligisten an.

Union-Trainer Urs Fischer spricht vor dem wichtigen Pokalspiel über den Gegner SC Paderborn 07

Erhält Loris Karius im Pokal endlich die Chance, sich im Tor des 1. FC Union Berlin zu beweisen?

Loris Karius (27) durfte seine Fähigkeiten bisher nur auf dem Trainingsplatz unter Beweis stellen. Erhält er nun im Pokal von seinem Trainer die Chance, sich zu beweisen?
Loris Karius (27) durfte seine Fähigkeiten bisher nur auf dem Trainingsplatz unter Beweis stellen. Erhält er nun im Pokal von seinem Trainer die Chance, sich zu beweisen?  © Christophe Gateau/dpa

Ob die Liverpooler Torhüter-Leihgabe Loris Karius (27), in der Meisterschaft hinter Andreas Luthe (33) nur die Nummer zwei, eine Pokalchance erhält, ließ der Trainer offen.

Die Ausfall-Liste bei Union ist weiter lang: Max Kruse (32), Anthony Ujah (30), Joel Pohjanpalo (26), Nico Schlotterbeck (21), Christian Gentner (35) und Marcus Ingvartsen (24) stehen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

Der in der Bundesliga zuletzt rot-gesperrte Robert Andrich (26) kann mitwirken.

Fischer erwartet nicht nur einen besonders ehrgeizigen Trainer-Kollegen Steffen Baumgart (48), der als ehemaliger Union-Profi bei den Berliner Fans noch immer sehr beliebt ist.

"Sondern eine ehrgeizige Paderborner Mannschaft, die uns alles abverlangen wird", betonte der Union-Chefcoach vor der Partie, die durch die Corona-Pandemie wieder ohne Zuschauer ausgetragen wird.

Titelfoto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0