Ablösefrei! Union Berlin angelt sich Ex-Schalke-Profi für die Abwehr

Berlin - Der 1. FC Union Berlin hat Abwehrspieler Bastian Oczipka (32) verpflichtet.

Bastian Oczipka (32) hat schon 286 Bundesligaspiele auf dem Buckel, bei Union sollen es noch ein paar mehr werden. (Archivbild)
Bastian Oczipka (32) hat schon 286 Bundesligaspiele auf dem Buckel, bei Union sollen es noch ein paar mehr werden. (Archivbild)  © Rolf Vennenbernd/dpa

Einen Tag vor dem Ende der Transferperiode gaben die Köpenicker am Montag die Verpflichtung des ehemaligen Schalke-Profis bekannt.

Nach dem Abstieg mit S04 war Oczipkas Vertrag ausgelaufen, der 32-Jährige war somit ablösefrei. Über die Dauer seines Kontrakts bei den Eisernen gab es keine Angaben.

Unions Profifußball-Geschäftsführer Oliver Ruhnert (49) bezeichnete ihn als ausgesprochen flexiblen und erfahrenen Spieler, "der uns aufgrund dieser Qualitäten mehr Variationsmöglichkeiten bringen wird".

Doppelpack von Haaland: BVB schlägt Union Berlin bei Spektakel
1. FC Union Berlin Doppelpack von Haaland: BVB schlägt Union Berlin bei Spektakel

Ausgebildet wurde Oczipka bei Bayer 04 Leverkusen, spielte aber auch für Hansa Rostock und den FC St. Pauli, ehe er von Eintracht Frankfurt im Sommer 2017 zum FC Schalke gewechselt war. Er kommt auf 286 Bundesligaspiele.

"Nach der auch für mich persönlich enttäuschenden letzten Saison habe ich mich in allen Gesprächen mit den Verantwortlichen bei Union extrem wohlgefühlt und kann es kaum erwarten, mich hier in den Dienst der Mannschaft zu stellen", sagte der Linksverteidiger.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin: