Einer der notenbesten Bundesliga-Keeper: Schnappt Union sich diesen Torhüter?

Berlin - Bahnt sich beim 1. FC Union Berlin etwa Bewegung auf der Torwart-Position an? Stammkeeper Andreas Luthe (35) und sein Ersatzmann Frederik Rönnow (29) dürften diese Neuigkeiten auf jeden Fall nicht gern hören.

Einer für den 1. FC Union Berlin? Stefan Ortega Moreno (29) ist nach seinem Vertragsende bei Arminia Bielefeld ablösefrei zu haben. (Archivbild)
Einer für den 1. FC Union Berlin? Stefan Ortega Moreno (29) ist nach seinem Vertragsende bei Arminia Bielefeld ablösefrei zu haben. (Archivbild)  © Bernd Thissen/dpa

Wie der Kicker am Montag berichtete, soll neben dem FC Augsburg und dem FC Schalke 04 auch der Hauptstadtklub zu den Interessenten gehören, die Stefan Ortega (29) ins Visier genommen haben.

Weil er seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim diesjährigen Bundesliga-Absteiger nicht verlängerte, ist der 29-Jährige ablösefrei auf dem Markt.

An neuen Vertragsangeboten dürfte es dem Ex-DSC-Kapitän definitiv nicht mangeln. Schließlich gehörte er trotz sportlicher Arminia-Misere in dieser Spielzeit zu den besten Schlussmännern der Beletage.

Union Berlin fertigt Magdeburg ab, doch ein Neuer hat gefehlt
1. FC Union Berlin Union Berlin fertigt Magdeburg ab, doch ein Neuer hat gefehlt

Im Bewertungssystem des Kickers schaffte er es mit einer durchschnittlichen Note von 2,74 sogar unter die Top drei der notenbesten Liga-Keeper - nur Marvin Schwäbe (27) vom 1. FC Köln und Manuel Riemann (33) vom VfL Bochum waren noch besser.

Diese bärenstarke Saison brachte auch die Eisernen schon zur Verzweiflung: Bei der 0:1-Rückrunden-Pleite gegen Bielefeld war für die FCU-Angreifer kein Vorbeikommen an Ortega.

Lockt die Europa League Stefan Ortega zum 1. FC Union Berlin?

Da kann man sich aus Sicht der Köpenicker bestimmt Schlimmeres vorstellen, als diesen Rückhalt zukünftig im eigenen Kasten zu sehen. Damit diese Vorstellung zur Realität wird, müssen sich die Klub-Bosse allerdings erstmal gegen jegliche Mitbewerber durchsetzen.

Zumindest im Rennen mit den bisher genannten anderen Bundesliga-Vereinen dürfte Union die Nase vorn haben. Schließlich kann man im Gegensatz zu Augsburg und Schalke mit der Europa League locken. Dass der begehrte Torwart gern international kicken möchte, ist auch kein Geheimnis.

Sollte Ortega letzten Endes wirklich Unioner werden, dann würde Luthe und Rönnow wohl nur die Bankdrücker-Rolle bleiben. Weil beide aber den Anspruch haben, die Nummer eins zu sein, könnte das für Unruhe sorgen...

Titelfoto: Bernd Thissen/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin: