Feine Aktion zum Tor des Monats: Union-Duo Sven Michel und Kevin Behrens heimsen Titel ein

Berlin - Für ihre starke Hacken-Coproduktion beim Siegtreffer gegen RB Leipzig sind die Stürmer Sven Michel (31) und Kevin Behrens (31) vom 1. FC Union Berlin mit dem Tor des Monats April der ARD-"Sportschau" ausgezeichnet worden.

Kevin Behrens (31, l.) und Sven Michel (31, 2.v.l) haben mit einem gelungenen Zusammenspiel den Titel als Tor des Monats im April eingeheimst.
Kevin Behrens (31, l.) und Sven Michel (31, 2.v.l) haben mit einem gelungenen Zusammenspiel den Titel als Tor des Monats im April eingeheimst.  © AFP/Ronny Hartmann

Wie der Fußball-Bundesligist am Sonntag mitteilte, lagen die beiden Offensivspieler mit 32,8 Prozent der Stimmen unter anderem vor dem Frankfurter Ansgar Knauff (20) und dessen 1:0-Führungstreffer im Viertelfinal-Hinspiel der Eintracht in der Europa League gegen den FC Barcelona.

Das Duo der Köpenicker war bei der Bundesliga-Partie am 23. April beim Stand von 0:1 kurz vor Ende eingewechselt worden. Dann erzielte zunächst Michel den Ausgleich. Kurz darauf legte der Angreifer sehenswert per Hacke für Behrens auf, der zum 2:1-Endstand für die Eisernen einschoss.

Dass Vorlagengeber und Torschütze gemeinsam für einen Treffer nominiert werden, ist bei der traditionsreichen Ehrung unüblich aber nicht einmalig.

Vor Test zwischen Magdeburg und Union: Polizei stoppt Fan-Prügelei im Park
1. FC Union Berlin Vor Test zwischen Magdeburg und Union: Polizei stoppt Fan-Prügelei im Park

1972 etwa wurden Günter Netzer und Gerd Müller für ihre Coproduktion im Länderspiel gegen die Schweiz sogar mit dem Tor des Jahres geehrt.

Im Januar hatte in Andreas Voglsammer (30) bereits ein Union-Spieler die Auszeichnung für das Tor des Monats bekommen. Der Stürmer traf im Achtelfinale des DFB-Pokals sehenswert per Hacken-Seitfallzieher beim 3:2 gegen Hertha BSC.

Titelfoto: AFP/Ronny Hartmann

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin: