Kann Union die Negativserie gegen Schalke beenden?

Berlin - Der 1. FC Union Berlin will im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga seine Negativserie beenden. 

Union-Trainer Urs Fischer will gegen Schalke 04 drei Punkte holen.
Union-Trainer Urs Fischer will gegen Schalke 04 drei Punkte holen.  © dpa/Sven Hoppe

Nach sechs Ligaspielen ohne Sieg sollen gegen den FC Schalke 04 am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) wieder drei Punkte geholt werden. 

Der Kontrahent ist sogar seit elf Spielen ohne Sieg und hat als einziges Bundesliga-Team seit dem Wiederbeginn nach der Corona-Pause keinen einzigen Punkt geholt. 

Trainer Urs Fischer forderte von den Eisernen mehr Konsequenz in den Zweikämpfen. Wichtig sei es, sich wieder Selbstvertrauen zu holen.

Gegen Schalke kehrt Mittelfeldantreiber Robert Andrich nach seiner Gelb-Roten-Karte wieder ins Team zurück. Unwahrscheinlich ist der Einsatz von Linksverteidiger Christopher Lenz, der am Freitag nicht trainieren konnte. 

Auch der erste Ersatzkandidat für die Defensivposition, Julian Ryerson, kann verletzt nicht mitwirken. Mit einem Sieg würde Union bei dann 34 Punkten seine Ausgangslage im Abstiegskampf deutlich verbessern.

Titelfoto: dpa/Sven Hoppe

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0