So stark ist kein Anderer: Union Berlin überragt sogar den FC Bayern München

Berlin - Diese Bilanz kann sich sehen lassen! Bis auf den jüngsten Patzer gegen die SpVgg Greuther Fürth blickt der 1. FC Union Berlin auf fantastische Wochen zurück.

Die formstarken Kicker des 1. FC Union Berlin haben aktuell reichlich Grund zur Freude.
Die formstarken Kicker des 1. FC Union Berlin haben aktuell reichlich Grund zur Freude.  © Sören Stache/dpa

Gegen den schon vorher feststehenden Absteiger aus Fürth hatten sich Trainer Urs Fischer (56) und sein Team natürlich mehr ausgemalt als ein leistungsgerechtes 1:1-Unentschieden.

Diesen kleinen Ausrutscher sollte man in Köpenick aber nicht überbewerten, weil man in der kommenden Saison trotzdem so gut wie sicher wieder international spielen wird.

Wie kommt's? Ganz einfach: Die Eisernen mischten die Bundesliga phasenweise komplett auf. In den vergangenen fünf Ligapartien blieb die Fischer-Truppe stets ungeschlagen, ging dabei sogar viermal als Gewinner vom Platz.

Ostduell während WM: Union Berlin testet gegen Hansa Rostock
1. FC Union Berlin Ostduell während WM: Union Berlin testet gegen Hansa Rostock

Neben einem souveränen 4:1-Derby-Erfolg bei Hertha BSC heimsten die Unioner auch noch Siege gegen den 1. FC Köln (1:0) und RB Leipzig (2:1) ein, die in der Tabelle beide vor dem Hauptstadtklub stehen.

Und nicht zu vergessen: Im Duell mit Eintracht Frankfurt gelang dem FCU sogar das Kunststück, einen Europa-League-Halbfinalisten und Barca-Bezwinger zu schlagen (2:0)! Mit dieser unfassbaren Formstärke kann aktuell keiner aus der Liga mithalten - nicht mal der FC Bayern München!

Nach Bayern-Pleite: 1. FC Union Berlin krallt sich Platz eins der Formtabelle

Trainer Urs Fischer (56) und der 1. FC Union Berlin dürfen sich über den ersten Platz in der Bundesliga-Formtabelle freuen.
Trainer Urs Fischer (56) und der 1. FC Union Berlin dürfen sich über den ersten Platz in der Bundesliga-Formtabelle freuen.  © Jan Woitas/dpa

In der Bundesliga-Formtabelle der zurückliegenden fünf Spieltage liegt Union mit vier Siegen und einem Remis auf Platz eins. Kein anderer Klub kommt in dieser Zeit auf die stolze Ausbeute von 13 Punkten.

Dass die Berliner in diesem Ranking vom Platz an der Sonne grüßen, verdanken sie auch einem Bayern-Nachmittag zum Vergessen. Weil der Branchenprimus am Samstag mit 1:3 beim 1. FSV Mainz 05 baden ging, reicht es in München derzeit nur für Rang drei im ligaweiten Formvergleich.

Mit zwölf Zählern war man in diesem Zeitraum zwar genauso erfolgreich wie die zweitplatzierten Kölner, aber eben einen Punkt schlechter als die zurzeit überragenden Köpenicker.

Titelfoto: Sören Stache/dpa, Jan Woitas/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin: