Alle Corona-Tests bei Union und Hertha negativ!

Berlin - Bei den Berliner Fußball-Bundesligisten gibt es nach der ersten Testreihe keinen Corona-Fall. Wie Hertha BSC und 1. FC Union am Sonntag auf Anfrage bestätigten, fielen alle Tests der gesamten Profikader und der Betreuer negativ aus. Am Montag werden bei den Hauptstadt-Clubs die nächsten Testungen erwartet.

Die Spieler vom 1. FC Union Berlin wurden negativ auf das Coronavirus getestet.
Die Spieler vom 1. FC Union Berlin wurden negativ auf das Coronavirus getestet.  © dpa/Andreas Gora

Die flächendeckenden Tests gehören zum Sicherheits- und Hygienekonzept, das die Deutsche Fußball Liga für die erhoffte Fortsetzung des Spielbetriebs in der Bundesliga erstellt hat. 

Vor einer Wiederaufnahme des Mannschaftstrainings sollen zwei Tests erfolgen, damit eine Ansteckung im Training verhindert werden soll.

Bei Union ist ein komplettes Teamtraining allerdings ohnehin noch kein Thema. Frühestens nach einem Beschluss für die Saisonfortsetzung am Mittwoch durch Bundesregierung und Ministerpräsidenten werde darüber entschieden, hieß es am Sonntag bei Union. 

Bei der Hertha will man nach der zweiten Testreihe die Entscheidung der Gesundheitsbehörden abwarten. Liga-Konkurrent RB Leipzig hatte am Freitag angekündigt, bei entsprechender Genehmigung des Gesundheitsamtes am Dienstag das Training von Kleingruppen auf die gesamte Mannschaft ausweiten zu wollen.

Auch die Hertha-Spieler wurden negativ getestet.
Auch die Hertha-Spieler wurden negativ getestet.  © dpa/Andreas Gora

Beim 1. FC Köln waren bei der ersten Testung zwei Profis und ein Betreuer positiv auf das Coronavirus getestet worden und müssen in Quarantäne. Diverse andere Bundesligisten berichteten bisher von ausschließlich negativen Tests.

Titelfoto: dpa/Andreas Gora

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0