Robin Knoche kommt! Union Berlin nimmt Abwehrspieler unter Vertrag

Berlin - Union Berlin hat Robin Knoche (28) verpflichtet. Der Innenverteidiger wechselt ablösefrei vom Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg an die Spree.

Robin Knoche (28) noch im Trikot seines Ex-Vereins VfL Wolfsburg.
Robin Knoche (28) noch im Trikot seines Ex-Vereins VfL Wolfsburg.  © Swen Pförtner/dpa

Knoche spielte seit der Jugend beim VfL Wolfsburg. Damit ist nun allerdings Schluss. Nachdem sein Vertrag am Ende der Saison ausgelaufen war, wechselt er nun nach Berlin-Köpenick und wird in Zukunft die Abwehr der Eisernen verstärken.

Der Innenverteidiger verfügt mit seinen 183 Bundesliga-Einsätzen über jede Menge Erfahrung und lief für seinen Ex-Verein auch in der Europa League und Champions League auf.

"Wenn Sie 15 Jahre lang für einen Verein gespielt haben, ist ein Wechsel wahrscheinlich für keinen Spieler einfach. Trotzdem bin ich froh, jetzt für den 1. FC Union Berlin zu spielen. Der Verein hat sich sehr gut entwickelt und viele Fußballfans haben es getan. Ich war im vergangenen Jahr überrascht und begeistert. Die Gespräche mit den Verantwortlichen waren äußerst positiv, und das war der entscheidende Faktor für meine Entscheidung, der Union beizutreten", sagte Knoche zu den Gründen für seinen Wechsel von Wolfsburg nach Berlin.

1. FC Union Berlin: Oliver Ruhnert freut sich über den Neuzugang

Oliver Ruhnert, Direktor für Profifußball beim 1. FC Union Berlin, freut sich über den Transfer-Coup: "Mit Robin Knoche konnten wir einen sehr guten Innenverteidiger verpflichten, der über enorme Erfahrung in der Bundesliga verfügt. Mit seinem hervorragenden Positionsspiel, seiner Größe und seinem starken Aufbauspiel wird Robin nicht nur unsere Verteidigung stärken." Über die Vertragsdauer macht der Verein keine näheren Angaben. 

Der Vertrag ist jedoch sowohl für die Bundesliga als auch für die 2. Bundesliga gültig.

Titelfoto: Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Union Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0