Leverkusen-Trainer Bosz dankt FC Bayern für Champions-League-Sieg

Leverkusen – Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz (57) ist dem FC Bayern München dankbar.

Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz (57) freut sich darüber, dass der FC Bayern München mit seinem Champions-League-Triumph viele Zweifler widerlegt hat.
Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz (57) freut sich darüber, dass der FC Bayern München mit seinem Champions-League-Triumph viele Zweifler widerlegt hat.  © Sascha Schuermann/AFP-Pool/dpa

Die Münchner hätten mit ihrem Titelgewinn in der Champions League gezeigt, "dass es möglich ist, so mutig aufzutreten, so hoch Druck zu machen, wie auch wir es tun, und damit so einen Wettbewerb zu gewinnen", sagte der Coach des Bundesligisten der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

Mit ihrem Triumph hätten die Bayern viele Zweifler widerlegt. "Es gibt immer viele Leute, die sagen, das geht nicht zusammen, aber jetzt wissen wir: Doch, das geht zusammen", sagte der Niederländer Bosz.

Sein Weg mit der Werkself sei ebenfalls, "mutig zu sein". Es sei die Aufgabe seines Teams, "den Menschen für ihr Interesse und ihre Unterstützung etwas Besonderes zurückzugeben", erklärte der 57-Jährige. Schon früher habe Bayer Leverkusen für ihn einen "mitreißenden Fußball" verkörpert.

Er arbeite gern mit technisch starken und intelligenten Spielern. Die Spielphilosophie in Leverkusen passe zu seinem Stil als Trainer.

"Das funktioniert hier im Moment sehr gut", versicherte Bosz, der mit seiner Mannschaft am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) in der Bundesliga auf Hertha BSC trifft.

Titelfoto: Sascha Schuermann/AFP-Pool/dpa

Mehr zum Thema Bayer 04 Leverkusen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0