Große Ehre für Rudi Völler: "Tante Käthe" wird mit besonderem Preis ausgezeichnet

Hamburg - Rudi Völler (62), Ex-Geschäftsführer von Bayer 04 Leverkusen, erhält den "Sport Bild"-Award 2022 für sein Lebenswerk.

Am 14. Mai dieses Jahres feierte Rudi Völler (62) seinen Abschied von der großen Fußball-Bühne.
Am 14. Mai dieses Jahres feierte Rudi Völler (62) seinen Abschied von der großen Fußball-Bühne.  © Marius Becker/dpa

Wie das Fachmagazin am Montag mitteilte, wird der 62 Jahre alte Fußball-Weltmeister von 1990 seine Auszeichnung am Montagabend in der Hamburger Fischauktionshalle entgegennehmen.

Der langjährige Profi sowie spätere Sportdirektor und Geschäftsführer des Bundesligisten Bayer Leverkusen wird bei der 20. Preisverleihung für "herausragende Leistungen" im Sport einer von rund 700 Gästen aus Sport, Unterhaltung, Politik, Wirtschaft und Medien in der Hansestadt sein, wie Europas größte Sportzeitschrift dazu weiter mitteilte.

Der auch als "Tante Käthe" bekannte Rudi Völler startete seine Profi-Karriere 1977 bei Kickers Offenbach und spielte für 1860 München, Werder Bremen, AS Rom und Olympique Marseille. Mit den Franzosen gewann er 1993 die Champions League.

1994 kam Rudi Völler zu Bayer Leverkusen, für das er in mehreren Funktionen, auch als Interimscoach, bis zum Sommer tätig war. Völler spielte 90-mal für die deutsche Nationalmannschaft, mit der er 1990 den WM-Titel holte. Als Teamchef wurde er 2002 mit der DFB-Elf Vize-Weltmeister.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema Bayer 04 Leverkusen: