Abgang besiegelt? Abwehrass lehnt nächstes BVB-Angebot ab!

Dortmund - Steht der Abschied nach über vier Jahren bevor? Innenverteidiger Manuel Akanji (26) soll ein zweites Angebot von Borussia Dortmund zur Verlängerung seines Vertrages abgelehnt haben.

Die Zeichen stehen auf Trennung: Manuel Akanji (26) könnte Borussia Dortmund schon nach dieser Saison verlassen.
Die Zeichen stehen auf Trennung: Manuel Akanji (26) könnte Borussia Dortmund schon nach dieser Saison verlassen.  © David Inderlied/dpa

Nach Informationen der Bild-Zeitung werden sich die Schwarz-Gelben mit dem Abwehrspieler nicht einig. Der 26-Jährige bevorzuge stattdessen einen Wechsel in die englische Premier League.

Der Kontrakt des Schweizer National-Akteurs, der seit Januar 2018 in Dortmund die Schuhe schnürt, läuft bis zum Sommer kommenden Jahres, bei einem Wechsel nach dieser Saison könnte der BVB jedoch noch eine Ablöse erhalten.

"Manuel ist ein sehr wichtiger Spieler für uns. Natürlich versuchen wir weiterhin, ihn davon zu überzeugen, bei uns zu verlängern", erklärte Sportdirektor Sebastian Kehl (42) vor etwas mehr als einer Woche.

150 Millionen Euro Ablöse? BVB offenbar mit Mega-Preisschild für Superstar!
Borussia Dortmund 150 Millionen Euro Ablöse? BVB offenbar mit Mega-Preisschild für Superstar!

Allerdings hatte Akanji zuvor bereits eine erste Offerte, die eine Gehaltserhöhung von fünf auf acht Millionen Euro vorgesehen hätte, abgelehnt. Nun soll auch das nachgebesserte zweite Angebot gescheitert sein.

Ein möglicher Interessent soll Manchester United sein, wo Ralf Rangnick (63) derzeit Interimstrainer ist und nach dieser Spielzeit weiter als Berater arbeiten wird.

Für die Defensive haben die Dortmunder zur neuen Spielzeit Nationalspieler Niklas Süle (26) verpflichtet. Der Innenverteidiger kommt vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München.

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: