BVB an englischem Starspieler dran? Auch deutscher Nationalstürmer im Fokus

Dortmund - Krallt sich der BVB gleich zwei hochinteressante Spieler? Borussia Dortmund soll in den Verhandlungen mit dem deutschen Nationalstürmer Karim Adeyemi (20) weit sein. Zudem besteht Interesse an Dele Alli (25), der bei den Tottenham Hotspur außen vor ist.

Dele Alli (25, l.) prägte das Spiel von Tottenham Hotspur jahrelang. Doch nun ist er hinten dran. Nach Dortmund führt sein Weg aber offenbar nicht.
Dele Alli (25, l.) prägte das Spiel von Tottenham Hotspur jahrelang. Doch nun ist er hinten dran. Nach Dortmund führt sein Weg aber offenbar nicht.  © dpa/John Walton/PA Wire

Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass der englische Dribbelkünstler ins Gehaltsgefüge passt und sich die Schwarz-Gelben auf ein Wettbieten mit englischen Klubs wie Newcastle United, Brighton & Hove Albion sowie dem FC Everton einlassen.

Dementsprechend ordnet auch die "Daily Mail" einen Wechsel in die Bundesliga als unwahrscheinlich ein. So kommt es wohl nicht dazu, dass Dele Alli nach Deutschland geht, obwohl es für ihn sicher eine spannende Herausforderung sein könnte, in ein anderes Fußballland zu kommen, wo er sich neu beweisen darf.

Schließlich setzte ihn Coach Antonio Conte (52) nur noch selten ein. In wettbewerbsübergreifend 18 Partien steuerte er lediglich zwei Treffer und einen Assist bei.

BVB scharf auf flinken Flügelflitzer! Schnappt sich Dortmund ein Top-Talent?
Borussia Dortmund BVB scharf auf flinken Flügelflitzer! Schnappt sich Dortmund ein Top-Talent?

Dass er viel mehr draufhat, wies er bei den Spurs jahrelang nach. Insgesamt stehen 269 Begegnungen, 67 Tore und 61 direkte Vorlagen in seiner Statistik. Weil er so stark agierte, hat er auch schon 37 Länderspiele für England absolviert.

Doch momentan befindet er sich in keiner guten Phase seiner sportlichen Karriere. Man darf gespannt sein, wo er sie fortsetzt und ob er dort zu alter Klasse zurückfindet. Die Fähigkeiten dazu hat er allemal.

BVB-Chancen auf Verpflichtung von Karim Adeyemi stehen offenbar gut

Karim Adeyemi (20) will anscheinend nur zu Borussia Dortmund wechseln. Nun geht es wohl nur noch darum, dass sich der BVB mit Red Bull Salzburg einigt.
Karim Adeyemi (20) will anscheinend nur zu Borussia Dortmund wechseln. Nun geht es wohl nur noch darum, dass sich der BVB mit Red Bull Salzburg einigt.  © dpa/Krugfoto/APA

Ganz anders ist die Lage offenbar bei Adeyemi. Dem BVB wird schon lange Interesse am deutschen Nationalangreifer nachgesagt. Nun hätten sich die schwarz-gelben Verantwortlichen und die vom FC Red Bull Salzburg am vergangenen Montag getroffen und angenähert, wie Sky berichtet.

Demzufolge wird es für Dortmund schwer, Adeyemi für unter 35 Millionen Euro Ablöse zu holen. Da der schnelle, wendige und dribbelstarke Stürmer aber nur zur Borussia will, könne der Deal bald über die Bühne gehen, obwohl noch ein paar Meter zu gehen seien, heißt es.

Die BVB-Chancen stehen demnach gut. Und er würde bei Abschluss dieses Transfers auch eines der größten Offensivtalente der Welt bekommen, das sich exzellent entwickelt hat.

Bundesliga-Trainer-Wahnsinn: Suchen bald 8 Vereine neuen Coach?
Borussia Dortmund Bundesliga-Trainer-Wahnsinn: Suchen bald 8 Vereine neuen Coach?

Adeyemi erzielte in der laufenden Saison 18 Tore in 28 Einsätzen und gab zudem vier Vorlagen. Auch in der Champions League zeigte er sich treffsicher und wies nach, dass er auf höchstem Niveau nicht nur mithalten, sondern ein Spiel sogar prägen kann.

Daher wäre seine Verpflichtung für den BVB ein echter Transfercoup.

Titelfoto: dpa/Krugfoto/APA/John Walton/PA Wire

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: