BVB-Chaoten randalieren vor Königsklassen-Kracher in Lissabon!

Lissabon - Unschöne Szenen! Vermeintliche Fans von Borussia Dortmund haben vor dem wichtigen Champions-League-Auswärtsspiel bei Sporting Lissabon randaliert.

Sieben bis neun BVB-Fans einer großen Ultra-Gruppierung sollen in Lissabon festgenommen worden sein und in U-Haft sitzen. (Symbolbild)
Sieben bis neun BVB-Fans einer großen Ultra-Gruppierung sollen in Lissabon festgenommen worden sein und in U-Haft sitzen. (Symbolbild)  © dpa/Bernd Thissen

Laut The Portugal News hätten rund 50 BVB-Chaoten am Dienstag um 23.40 Uhr auf der Rua da Atalaia im Bairro Alto in und vor einer Bar verschiedene Gegenstände wie Stühle und Tische geworfen.

Nachdem die Polizei aufgetaucht war, lieferten sich die schwarz-gelben Ultras handgreifliche Auseinandersetzungen mit den Ordnungshütern, sodass zwei Beamte leicht verletzt wurden und im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Insgesamt sieben bis neun Dortmunder Anhänger, die einer großen Fan-Gruppierung angehören sollen, wurden deshalb festgenommen und sitzen laut dem kicker momentan in Untersuchungshaft. Offenbar werden sie noch an diesem Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt.

"Wir sind gescheitert": Zorc geht auf BVB-Kicker los!
Borussia Dortmund "Wir sind gescheitert": Zorc geht auf BVB-Kicker los!

Damit dürften sie das enorm wichtige Duell zwischen ihrem Team und Sporting am späten Abend (21 Uhr) wohl verpassen.

Wenn die Borussia das Weiterkommen am letzten Gruppenspieltag noch in der eigenen Hand haben möchte, braucht man einen Auswärtssieg.

Titelfoto: dpa/Bernd Thissen

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: