BVB droht Abgang von großem Leistungsträger! Real Madrid jagt EM-Fahrer

Dortmund - Die Königlichen sollen an Raphael Guerreiro (27) baggern! Droht Borussia Dortmund der Verlust eines großen Leistungsträgers?

Raphael Guerreiro (27) erzielte für den BVB in 160 Partien stolze 29 Tore und gab zudem 32 direkte Vorlagen. Dabei kommt er oft als Linksverteidiger zum Einsatz.
Raphael Guerreiro (27) erzielte für den BVB in 160 Partien stolze 29 Tore und gab zudem 32 direkte Vorlagen. Dabei kommt er oft als Linksverteidiger zum Einsatz.  © dpa/Christoph Koepsel/Getty Pool

Laut Bild will Real Madrids neuer Coach Carlo Ancelotti (62) den portugiesischen EM-Stammspieler vom BVB trotz eines Vertrags bis zum 30. Juni 2023 in die spanische Hauptstadt locken.

Das verwundert sportlich überhaupt nicht. Schließlich ist der linke Außenbahnmann einer der besten und konstantesten Dortmunder seit vielen Jahren und liefert Leistungen auf allerhöchstem Niveau ab.

Guerreiro kam seit seinem Wechsel zu den Schwarz-Gelben im Sommer 2016 auf 160 Einsätze, in denen er 29 Tore erzielte und 32 direkte Vorlagen gab - eine exzellente Quote!

BVB: Mehrere Kicker nach starker Vorbereitung mit guten Chancen auf Spielanteile!
Borussia Dortmund BVB: Mehrere Kicker nach starker Vorbereitung mit guten Chancen auf Spielanteile!

Mit seinem Tempo, seiner edlen Technik, seiner Lauf- und Zweikampfstärke, taktischen Vielseitigkeit und Spielintelligenz ist er ein entscheidender Borussen-Akteur, der oft genug bewiesen hat, dass er den Unterschied ausmachen kann.

Alleine in der zurückliegenden Saison kam er in 40 Partien auf sechs Treffer und elf Assists. Für einen Kicker, der hauptsächlich als Linksverteidiger agierte und selten als linker Mittelfeldspieler, ist das wahrlich beeindruckend.

Die Königlichen müssten jedoch auch in Corona-Zeiten viel Geld für den 47-maligen Nationalspieler hinlegen. Die Bild nennt 60 Millionen Euro als finanzielle Schmerzgrenze des BVB.

Raphael Guerreiro wurde bei der Europameisterschaft 2016 ins All-Star-Team gewählt

Raphael Guerreiro (27, 2.v.r.) darf im BVB-Dress regelmäßig eigene Tore bejubeln.
Raphael Guerreiro (27, 2.v.r.) darf im BVB-Dress regelmäßig eigene Tore bejubeln.  © dpa/Carmen Jaspersen

Da Real bekanntlich auch Kylian Mbappe (22) sowie Erling Haaland (20) holen möchte und sich für diesen Sommer wohl auf den Star vom FC Paris Saint-Germain festgelegt hat, ist nicht davon auszugehen, dass sie eine so hohe Summe stemmen können.

Dennoch dürften sich die Madrid-Verantwortlichen das alles ganz genau überlegen. Guerreiro kann nämlich auch im zentralen Mittelfeld zum Einsatz kommen und lieferte dort ebenfalls schon herausragende Darbietungen ab.

Zudem ist er ein mannschaftsdienlicher Spieler, der überhaupt keine Starallüren hat, sondern sich weitestgehend aus der Öffentlichkeit heraushält und sich auf seinen Job als Profifußballer fokussiert.

BVB-Juwel Moukoko "wollte aufhören"! Berichte über Alter belasteten Sturmtalent sehr
Borussia Dortmund BVB-Juwel Moukoko "wollte aufhören"! Berichte über Alter belasteten Sturmtalent sehr

Das hat den Mann, der im französischen Le Blanc-Mesnil geboren wurde, weit gebracht. Bei der Europameisterschaft 2016, die Portugal bekanntlich gewann, wurde er sogar ins All-Star-Team gewählt.

Auch bei der aktuellen EM wies er seine Klasse bereits nach und traf beim 3:0-Sieg am ersten Spieltag gegen Ungarn zum brustlösenden 1:0. Es spricht viel dafür, dass sich Spitzenvereine wie Real mit Guerreiro beschäftigen. Doch es ist unwahrscheinlich, dass Dortmund einen solch herausragenden Kicker abgibt. Gut für die Borussia und die 1. Bundesliga!

Titelfoto: dpa/Carmen Jaspersen

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: