BVB glückt Transferkracher: 34-Tore-Stürmer unterschreibt bei Borussia Dortmund!

Dortmund - Der Ersatz für Erling Haaland (21) ist da! Borussia Dortmund hat am Mittwoch mit Sebastien Haller (28) die erhoffte nächste Sturmverstärkung nach Karim Adeyemi (20) präsentiert.

Sebastien Haller (28) hat sich für gleich vier Jahre an Borussia Dortmund gebunden.
Sebastien Haller (28) hat sich für gleich vier Jahre an Borussia Dortmund gebunden.  © MAURICE VAN STEEN/ANP/AFP

Der Nationalangreifer der Elfenbeinküste kommt für eine kolportierte Ablösesumme von 31 Millionen Euro von Ajax Amsterdam und unterzeichnete beim BVB einen langfristigen Vertrag bis zum 30. Juni 2026.

Sebastian Kehl (42) erklärte auf der Klub-Homepage: "Wir freuen uns sehr, dass wir in Sebastien Haller einen gestandenen Mittelstürmer verpflichten konnten, der zuletzt in der Champions League für Furore gesorgt hat, der insbesondere aber auch die Bundesliga kennt und seine Klasse und hohe Abschlussqualität dort bereits unter Beweis gestellt hat."

Der neue Sportdirektor führte weiter aus: "Das Gesamtpaket ist sehr vielversprechend. Sebastien bringt eine hohe körperliche Präsenz mit sich, auch physisch ist er sehr belastbar. Mit seiner Erfahrung kann er gerade unseren jungen Kräften in der Offensive auch Halt und Stabilität verleihen. In den Gesprächen mit uns hat er klar zum Ausdruck gebracht, dass er mit dem BVB einiges erreichen möchte."

Stürmersuche beim BVB wohl beendet: Sebastian Kehl bestätigt Einigung mit FC-Angreifer!
Borussia Dortmund Stürmersuche beim BVB wohl beendet: Sebastian Kehl bestätigt Einigung mit FC-Angreifer!

Der Torjäger selbst sagte: "Es ist ein tolles Stadion, aber das tollste Stadion ist nichts ohne seine Fans. Ich kann es kaum erwarten, als Teil der BVB-Familie künftig die Unterstützung von über 80.000 Zuschauern spüren zu dürfen. Gemeinsam werden wir in den kommenden Jahren hoffentlich Großes erreichen und dann auch gemeinsam feiern können."

Nächster Transfercoup: Borussia Dortmund hat sich Sebastien Haller von Ajax Amsterdam geschnappt

Sebastian Haller passt sehr gut zum offensiven Spielstil von Borussia Dortmund

Sebastien Haller (28, 2.v.l.) traf in der Saison 2021/22 für Ajax Amsterdam auch zweimal gegen Borussia Dortmund und hatte seinen Anteil daran, dass der BVB in der Gruppenphase nur Dritter wurde und in der Europa League überwintern musste.
Sebastien Haller (28, 2.v.l.) traf in der Saison 2021/22 für Ajax Amsterdam auch zweimal gegen Borussia Dortmund und hatte seinen Anteil daran, dass der BVB in der Gruppenphase nur Dritter wurde und in der Europa League überwintern musste.  © François WALSCHAERTS/AFP

Seine Verpflichtung ist auch ein Signal an die Bundesliga-Konkurrenz und besonders an den FC Bayern München. Schließlich erzielte Haller in der vergangenen Saison in 42 Einsätzen 34 Tore und gab zudem neun Vorlagen für den niederländischen Spitzenklub sowie Meister.

Dabei glänzte er nicht nur in der Eredivisie, sondern vor allem in der Königsklasse, wo er in acht Einsätzen elfmal einnetzte und zwei Assists gab, womit er trotz des frühen Ajax-Ausscheidens nach Karim Benzema (34, Real Madrid) und Robert Lewandowski (33) der drittbeste Goalgetter des Wettbewerbs war.

Doch nicht nur die Saison 2021/22 macht Haller voraussichtlich zu einer echten und wertvollen Verstärkung, sondern auch seine herausragenden Fähigkeiten.

Heftige Vorwürfe: BVB-Kicker soll schwangere Freundin getreten und geschlagen haben!
Borussia Dortmund Heftige Vorwürfe: BVB-Kicker soll schwangere Freundin getreten und geschlagen haben!

Der 1,90 Meter große Stürmer ist nicht verletzungsanfällig, physisch wuchtig, kopfballstark, ein idealer Ziel- und Wandspieler und zudem auch fußballerisch versiert.

Damit passt er von seinen Anlagen her zweifelsfrei gut zum offensiven und technisch anspruchsvollen Spielstil von Coach Edin Terzic (39). Darüber hinaus dürfte er sich mit dem deutlich kleineren, schnelleren und wuseligeren Adeyemi sehr gut ergänzen sowie Freiräume für ihn und andere Dribbelkünstler wie Marco Reus (33) oder Jamie Bynoe-Gittens (17) schaffen können.

Sebastien Haller (28, r.) ging seine ersten Schritte im Profifußball beim französischen Traditionsverein AJ Auxerre.
Sebastien Haller (28, r.) ging seine ersten Schritte im Profifußball beim französischen Traditionsverein AJ Auxerre.  © PHILIPPE HUGUEN/AFP

Sebastian Haller kennt die Bundesliga aus seiner Zeit bei Eintracht Frankfurt bestens

Sebastien Haller (28, 2.v.l.) wies seine herausragenden Fähigkeiten schon zu seiner Zeit bei Eintracht Frankfurt nach.
Sebastien Haller (28, 2.v.l.) wies seine herausragenden Fähigkeiten schon zu seiner Zeit bei Eintracht Frankfurt nach.  © DANIEL ROLAND/AFP

Ein weiteres Faustpfand ist Hallers Erfahrung. Neben 15 Länderspielen (vier Tore, eine Vorlage) hat er sich schon in Frankreich bei AJ Auxerre (57 Einsätze/8 Treffer/3 Assists), beim FC Utrecht (98/51/16) in den Niederlanden und bei West Ham United (54/14/3) in der englischen Premier League bewiesen, obwohl er die hohen Erwartungen dort nicht ganz erfüllen konnte.

Denn die Hammers hatten im Sommer 2019 satte 50 Millionen Euro Ablöse für ihn gezahlt, gaben ihn aber nur eineinhalb Jahre später wieder für 22,5 Millionen Euro an Ajax ab, wo er richtig aufblühte.

Besonders wertvoll für den BVB ist Haller auch deshalb, weil er die Bundesliga bereits kennt. Schließlich spielte der Sturmbulle von 2017 bis 2019 bei Eintracht Frankfurt und machte bei den Adlerträgern mit 33 Toren und 19 Vorlagen in 77 Partien auf sich aufmerksam.

So könnte der im französischen Ris-Orangis geborene Angreifer der erhoffte Unterschiedsspieler sein.

Nach den Innenverteidigern Niklas Süle (26, Bayern, ablösefrei), Nico Schlotterbeck (22, SC Freiburg, 20 Millionen Euro Ablöse), Mittelfeldmann Salih Özcan (24, 1. FC Köln, fünf Millionen Euro) und Adeyemi ist Haller bereits der fünfte namhafte Dortmunder Transfer für die neue Saison. Von den nachrückenden Talenten und zwei guten neuen (Ersatz-) Keepern mal ganz zu schweigen ...

Titelfoto: MAURICE VAN STEEN/ANP/AFP

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: