BVB im Personalpech: Gleich drei Spieler verletzen sich auf Länderspielreise!

Dortmund - Drei Sorgenkinder! Drei Kicker von Borussia Dortmund haben sich während der Länderspielreise verletzt. Zuletzt traf es Marco Reus (32), der Deutschland damit bei der heutigen Partie gegen Island (20.45 Uhr) fehlen wird.

Rechtsverteidiger Thomas Meunier (29) plagt sich mit muskulären Problemen herum.
Rechtsverteidiger Thomas Meunier (29) plagt sich mit muskulären Problemen herum.  © dpa/Bruno Fahy/BELGA

Zuvor waren bereits der belgische Rechtsverteidiger Thomas Meunier (29) und US-Youngster Giovanni Reyna (18) vorzeitig von ihren Nationalteams zurückgekehrt. Reus fällt nun wegen leichter Knieprobleme aus, soll aber bald wieder zur Verfügung stehen.

Bundestrainer Hansi Flick (56) äußerte sogar die Hoffnung, dass Reus am Samstag der Borussia im Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen wieder zur Verfügung steht.

Dort droht aber der Ausfall von Meunier und Reyna. Letzterer zog sich beim US-Team eine Zerrung im rechten Oberschenkel zu. Das teilte der US-Verband am Rande des 1:1 gegen Kanada mit. Demnach erlitt Reyna die Blessur bereits beim 0:0 Ende der vergangenen Woche gegen El Salvador.

Gelungener Champions-League-Auftakt für den BVB: Dortmunder besiegen Besiktas
Borussia Dortmund Gelungener Champions-League-Auftakt für den BVB: Dortmunder besiegen Besiktas

Meunier plagen hingegen muskuläre Probleme. Der Rechtsverteidiger verpasste daher die Spiele Belgiens gegen Estland (5:2) und Tschechien (2:0).

Die Reise nach Belarus trat er nun gar nicht mehr mit an.

Giovanni Reyna (18, 3.v.l.) zog sich eine Zerrung zu, Marco Reus (32, 2.v.r.) hat hingegen leichte Knieprobleme.
Giovanni Reyna (18, 3.v.l.) zog sich eine Zerrung zu, Marco Reus (32, 2.v.r.) hat hingegen leichte Knieprobleme.  © dpa/Marius Becker/Tom Weller

Titelfoto: dpa/Marius Becker/Tom Weller

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: