BVB jagt Götze-Mitspieler! Schnappt sich Dortmund für vergleichsweise wenig Geld ein Top-Talent?

Dortmund - Ist der BVB in den Niederlanden auf der Suche nach einem Ersatz für den abwanderungswilligen Jadon Sancho (20) fündig geworden? Borussia Dortmund soll Interesse an Noni Madueke (19) von der PSV Eindhoven haben.

Mario Götze (28) spielt bei der PSV Eindhoven mit Noni Madueke (19) zusammen.
Mario Götze (28) spielt bei der PSV Eindhoven mit Noni Madueke (19) zusammen.  © dpa/Maurice Van Steen/ANP

Dort spielt das englische Edeljuwel mit Ex-BVB-Star Mario Götze (28) zusammen. Nun berichtet die Bild-Zeitung, dass der englische U21-Nationalspieler für vergleichsweise wenig Geld zu haben wäre, obwohl er noch bis zum 30. Juni 2024 unter Vertrag steht.

Im Raum steht eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro, was für einen Akteur mit Maduekes Anlagen ein eher geringer Betrag wäre. Der vielseitig einsetzbare Offensivmann feierte in der laufenden Saison unter dem deutschen Trainer Roger Schmidt (54) seinen Durchbruch in der Eredivisie, lief bislang in wettbewerbsübergreifend 30 Partien auf, erzielte neun Tore und gab acht direkte Vorlagen.

Dabei kann er beide Flügelpositionen bekleiden, im Mittelsturm agieren oder als hängende Spitze zum Einsatz kommen. Auch dank dieser Vielseitigkeit ist er ein begehrter Kicker.

BVB: Wo braucht Borussia Dortmund Verstärkung, wer steht vor dem Absprung?
Borussia Dortmund BVB: Wo braucht Borussia Dortmund Verstärkung, wer steht vor dem Absprung?

Der niederländischen Zeitung De Telegraaf zufolge sind neben dem BVB auch der FC Bayern München, RB Leipzig, der VfL Wolfsburg, AC Mailand, Atalanta Bergamo, Leicester City und der OSC Lille an Madueke dran.

Laut der Bild könnte die "Talentschmiede" Dortmund die Nase im Rennen um den pfeilschnellen Angreifer aber vorne haben.

Highlight-Video von PSV Eindhovens Dribbelkünstler Noni Madueke

Noni Madueke hat viele Fähigkeiten, die ihn zu einem hochinteressanten Spieler machen

Noni Madueke (19, r.) gilt als großes Talent und ist in der Offensive vielseitig einsetzbar.
Noni Madueke (19, r.) gilt als großes Talent und ist in der Offensive vielseitig einsetzbar.  © dpa/Peter Dejong/AP

Der 1,82 Meter große Wirbler wechselte über die Nachwuchsabteilungen von Crystal Palace und der Tottenham Hotspur im Sommer 2018 in die Niederlande. Ein kluger Schritt, wie man im Nachhinein zweifellos sagen kann.

Schließlich wurde er im März 2020 aus der zweiten Mannschaft zu den Profis befördert und hatte hier dank seiner Fähigkeiten fast keine Anlaufschwierigkeiten.

Madueke ist schnell, bereits erstaunlich durchsetzungsstark und hat viele Tricks auf Lager, weshalb er schwer auszurechnen ist. Zudem verfügt er über eine für sein Alter bereits sehr gut ausgeprägte Übersicht. Er läuft also nicht (immer) sinnlos in mehrere Gegner hinein und verliert das Leder dann, sondern bedient oft genug den besser postierten Teamkollegen.

Ex-BVB-Coach mit neuem Job? Premier-League-Klub bastelt an Verpflichtung von Lucien Favre!
Borussia Dortmund Ex-BVB-Coach mit neuem Job? Premier-League-Klub bastelt an Verpflichtung von Lucien Favre!

Das belegen auch seine vielen Assists. Darüber hinaus ist er wendig und zieht wie Arjen Robben (37) gerne von der rechten Seite nach innen, um mit seinem starken linken Fuß abzuschließen.

Wenn der BVB ihn wirklich für 15 Millionen Euro bekommen könnte, sollte er zuschlagen! Denn wenn Neu-Coach Marco Rose (44) ihm vertraut und auf ihn setzt, kann sich die 1. Bundesliga auf einen spektakulären Spieler freuen, der Dortmund aller Voraussicht nach verstärken würde.

Titelfoto: dpa/Peter Dejong/AP

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: