BVB jagt offenbar polnischen U21-Kapitän! Kommt ein neuer "Kuba" nach Dortmund?

Dortmund - Er gilt als eines der größten Fußball-Talente im ganzen Land! Jakub Kaminski (19) von Lech Posen soll auch bei Borussia Dortmund auf dem Wunschzettel stehen.

Jakub Kaminski (19) ist der Kapitän der polnischen U21-Nationalmannschaft und glänzt für Lech Posen als Torjäger sowie Vorbereiter.
Jakub Kaminski (19) ist der Kapitän der polnischen U21-Nationalmannschaft und glänzt für Lech Posen als Torjäger sowie Vorbereiter.  © imago images/Newspix

Das berichtet der Fernsehsender "TVP Sport". Wenig verwunderlich, dass der BVB seine guten Kontakte nach Polen nutzt und den dortigen Markt genau beobachtet.

Schließlich holten die Schwarz-Gelben mit Jakub "Kuba" Blaszczykowski (35, kam 2007) und Robert Lewandowski (33, kam 2010) zwei Ausnahmespieler in den Signal Iduna Park, die beide großen Anteil daran hatten, dass Dortmund 2011 und 2012 Deutscher Meister wurde.

Die Borussia hat deshalb sehr gute Erfahrungen mit polnischen Akteuren gemacht, die langjährige Stammkraft Lukasz "Piszczu" Piszczek (36) wechselte beispielsweise erst im vergangenen Sommer zurück in sein Heimatland.

BVB und Eintracht jagen Shootingstar aus europäischer Spitzenliga!
Borussia Dortmund BVB und Eintracht jagen Shootingstar aus europäischer Spitzenliga!

Wird es also mal wieder Zeit, einen neuen aufstrebenden Star aus der Ekstraklasa zu holen? Genau das ist Kaminski nämlich. Der dynamische Linksaußen zählt zu den Leistungsträgern vom Tabellenführer Lech Posen und kommt in 17 Einsätzen auf sechs Tore sowie vier Vorlagen für den früheren Lewandowski-Klub.

Doch nicht nur seine Quote weckt Interesse, vor allem seine enorme Geschwindigkeit, seine Fähigkeiten im Eins-gegen-eins, seine schnellen Haken sowie seine Übersicht und Schusstechnik machen ihn zu einem Flügelwirbler, der in Polen herausragt.

Jakub Kaminskis Fähigkeiten im Highlight-Video

Jakub Kaminski überragte für Polens U21 gegen Deutschlands U21 mit drei Assists

Borussia Dortmund hat mit polnischen Spielern sehr gute Erfahrungen gemacht: Jakub "Kuba" Blaszczykowski (35, l.) und Robert Lewandowski (33) sind dafür zwei perfekte Beispiele.
Borussia Dortmund hat mit polnischen Spielern sehr gute Erfahrungen gemacht: Jakub "Kuba" Blaszczykowski (35, l.) und Robert Lewandowski (33) sind dafür zwei perfekte Beispiele.  © dpa/Bartlomiej Zborowski/PAP

Zwar muss er sich in Sachen Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Kasten noch verbessern, doch er hat gute Anlagen, die er auch schon gegen Deutschland demonstrierte.

Im U21-EM-Qualifikationsspiel am 12. November siegte Polen gleich mit 4:0 bei der Elf von Trainer Antonio Di Salvo (42). Die ersten drei Treffer, die zwischen der 5. und 14. Minute fielen, legte Kaminski allesamt auf und war für das DFB-Team in dieser Phase überhaupt nicht zu stoppen.

Denn auch seine sezierenden Steilpässe sind eine große Stärke des Außenbahn-Flitzers, der im zurückliegenden Sommer bereits beim VfL Wolfsburg auf der Liste stand. Dem Vernehmen nach boten die Niedersachsen zehn Millionen Euro für Kaminski, doch Posen lehnte ab.

Ex-BVB-Talent rockt nun die 2. Liga und ist mit seinem Team Spitzenreiter!
Borussia Dortmund Ex-BVB-Talent rockt nun die 2. Liga und ist mit seinem Team Spitzenreiter!

Schließlich steht das Eigengewächs noch bis zum 30. Juni 2024 unter Vertrag und soll Lech eine neue Ekstraklasa-Rekord-Ablösesumme einbringen. Die lag bisher bei elf Millionen Euro. Und wenn er schon geht, dann wenigstens für viel Geld.

Das ist durchaus wahrscheinlich, ebenso wie ein baldiger Abgang, wenn sich ein Verein findet, der so viel zahlt. Beim großen Potenzial und den Leader-Fähigkeiten des Dribbelkünstlers ist ihm sogar der Sprung zu einem internationalen Top-Verein wie Dortmund zuzutrauen.

Titelfoto: imago images/Newspix

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: