BVB-Phänomen Haaland weiter in bestechender Form! Dortmund lässt Brügge keine Chance

Dortmund - Erling Haaland ist einfach nicht zu stoppen! Beim 3:0 (2:0)-Sieg gegen einen komplett chancenlosen FC Brügge erzielte der Stürmer von Borussia Dortmund am 4. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase bereits seine Saisontore 16 und 17.

Die Vorentscheidung: Jadon Sancho (l.) trifft mit diesem Freistoß zum 2:0 für Borussia Dortmund.
Die Vorentscheidung: Jadon Sancho (l.) trifft mit diesem Freistoß zum 2:0 für Borussia Dortmund.  © Martin Meissner/AP-Pool/dpa

Er traf im leeren Signal Iduna Park zum 1:0 sowie 3:0 (18. Minute/60.), zwischendurch erzielte Jadon Sancho das 2:0 (45.).

BVB-Coach Lucien Favre warf nach dem spektakulären 5:2-Erfolg bei Hertha BSC in der Bundesliga die Rotationsmaschine an.

Thomas Delaney, Jude Bellingham, Giovanni Reyna, Thorgan Hazard und Sancho ersetzten Emre Can, Axel Witsel, Mahmoud Dahoud, Julian Brandt und Marco Reus (alle Bank).

Brügges Trainer Philippe Clement wechselte nach dem 1:0-Heimsieg in der Jupiler League gegen KV Kortrijk auf drei Positionen aus. Odilon Kossounou, Eder Balanta und Michael Krmencik rückten für Brandon Mechele, Mats Rits und Youssouph Badji (alle Bank) in die Anfangself.

Haaland hatte nach Vorlage von Raphaël Guerreiro gleich zu Beginn die erste Chance, verzog jedoch knapp (2.). Die Gäste hatten im gesamten ersten Durchgang nur zwei nennenswerte Offensivaktionen. Erst traf Krmencik das Leder freistehend nicht richtig (6.), dann zielte Ruud Vormer knapp links vorbei (24.).

Dortmund tat sich zu Beginn schwer mit den wuchtigen belgischen Abwehrbullen, die die Räume gut verdichteten, schlug dann jedoch mit der ersten eigenen Gelegenheit direkt zu.

Startelf von Borussia Dortmund gegen den FC Brügge

Youssoufa Moukoko saß auf der Bank

Anfangsformation des FC Brügge bei Borussia Dortmund

Erling Haaland und Jadon Sancho bringen Borussia Dortmund in Führung

Seht her, ich war es! Erling Haaland erzielte für Borussia Dortmund gegen den FC Brügge einen Doppelpack.
Seht her, ich war es! Erling Haaland erzielte für Borussia Dortmund gegen den FC Brügge einen Doppelpack.  © Bernd Thissen/dpa

Mats Hummels gewann im Mittelfeld ein Kopfballduell, sodass die Kugel bei Sancho landete. Der bediente Haaland, der frei vor Simon Mignolet auftauchte und diesen aus sieben Metern halblinker Position mit einem platzierten Schuss in die kurze Ecke überwand - 1:0 für den BVB (18.)!

Davon abgesehen gab es im ersten Durchgang bis kurz vor der Pause nur wenige Highlights. Die Borussia kontrollierte das Geschehen ohne Probleme, kam aber zu selten ins Tempo und deshalb nicht entscheidend durch.

Dabei zeigten die Gäste bestenfalls eine durchschnittliche Leistung und waren mit schnellen Stafetten auszuhebeln.

Der BVB konnte seine Gelegenheiten durch Reyna (41.) und Delaney (43./Mignolet parierte) noch nicht nutzen, ehe Sancho einen 18-Meter-Freistoß wunderschön über die Mauer ins Tor zirkelte - 2:0 für die Hausherren (45.)!

Mit diesem Zwischenstand ging es in die Kabinen. In Hälfte zwei hatte Dortmund einige kleine Gelegenheiten, ehe Vormer das Leder unfreiwillig für Haaland vorlegte. Der Vollblutstürmer nahm das Geschenk dankend an und wuchtete den Ball aus der Drehung zum 3:0 in die lange Ecke (60.). Anschließend plätscherte die Partie entschieden vor sich hin, lediglich Hazard scheiterte noch an Mignolet (79.).

Davon abgesehen geriet der klare Erfolg des Gastgebers nie in Gefahr. Für Dortmund geht es am Samstag (15.30 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den 1. FC Köln weiter, während Brügge am selben Tag, nur einige Stunden später (20.45 Uhr) bei Royal Excel Mouscron antritt.

Titelfoto: Bernd Thissen/dpa

Mehr zum Thema Borussia Dortmund:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0