BVB-Star Erling Haaland soll sich entschieden haben, wo er 2021/22 spielt!

Dortmund - Der wohl begehrteste Mittelstürmer der Welt soll sich entschieden haben! Erling Haaland (20) will dem Vernehmen nach noch eine weitere Saison bei Borussia Dortmund bleiben.

Um Erling Haaland (20) gab es nahezu täglich neue Gerüchte und Entwicklungen. Nun könnte (endlich) Ruhe einkehren.
Um Erling Haaland (20) gab es nahezu täglich neue Gerüchte und Entwicklungen. Nun könnte (endlich) Ruhe einkehren.  © dpa/Guido Kirchner/dpa-Pool

Das berichtet die spanische Fachzeitung AS. Dem Artikel zufolge habe er dem BVB bereits mitgeteilt, dass er in der Saison 2021/22 weiterhin das schwarz-gelbe Trikot überstreifen wird. Dies hänge auch mit einem anderen Angreifer zusammen: Kylian Mbappe (22).

Der Weltmeister von 2018 ist in diesem Sommer Real Madrids Transferziel Nummer eins. Die Königlichen wollen den pfeilschnellen Offensivmann unbedingt vom FC Paris Saint-Germain loseisen, um ihn herum eine neue Mannschaft aufbauen und eine Erfolgsära einleiten.

Haaland soll dann im Sommer 2022, wenn seine Ausstiegsklausel greift und er für kolportierte 75 Millionen Euro zu haben ist, nach Madrid wechseln und ein weiterer entscheidender Akteur in einer möglichst glorreichen Real-Zukunft werden.

Die Schwarz-Gelben können die Zeit nutzen und sich in Ruhe auf die Suche nach einem Nachfolger machen. Außerdem hat Wunderkind Youssoufa Moukoko (16) die Chance, neben Haaland weiter zu reifen. Deswegen kommt ihnen die Strategie des spanischen Spitzenklubs sogar entgegen. Schließlich können sie noch ein weiteres Jahr mit vielen Toren des Weltklasse-Angreifers rechnen.

Der hat in der laufenden Saison überragende 37 Treffer in 38 Einsätzen erzielt und elf Vorlagen gegeben. Insgesamt kommt der flinke Sturmbulle für Dortmund auf 53 Tore und 14 Assists in 56 Spielen.

Borussia Dortmund kann offenbar noch eine weitere Saison mit Erling Haaland (20) planen.
Borussia Dortmund kann offenbar noch eine weitere Saison mit Erling Haaland (20) planen.  © dpa/Martin Meissner/Pool AP

Kylian Mbappe will dem Vernehmen nach von PSG zu Real Madrid wechseln

PSG-Weltstar Kylian Mbappe (22) steht auf Real Madrids Wunschzettel für diesen Sommer ganz oben.
PSG-Weltstar Kylian Mbappe (22) steht auf Real Madrids Wunschzettel für diesen Sommer ganz oben.  © dpa/Jean-Francois Badias/AP

Dass all dies so vonstattengehen könnte, liegt auch an der "guten Beziehung", die BVB-Boss Hans-Joachim Watzke (61) und Real-Präsident Florentino Perez (74) laut der AS haben sollen.

Bislang scheint die Transferstrategie von letzterem jedenfalls aufzugehen. Allerdings herrscht in einiger Hinsicht noch Unklarheit. Bleibt Haaland auch dann in Dortmund, wenn die Champions-League-Qualifikation verpasst werden sollte?

Ist PSG überhaupt bereit, Mbappe abzugeben oder wird der französische Top-Verein ihn auf gar keinen Fall ziehen lassen? Dabei sei der Weltmeister von 2018 fest entschlossen, zu Real zu wechseln, heißt es. Deshalb habe der pfeilschnelle und vielseitig einsetzbare Angreifer auch drei Angebote zur Vertragsverlängerung in Paris abgelehnt.

Bleibt es auch weiterhin dabei, kann PSG nur noch in diesem Sommer eine hohe Ablösesumme generieren. Im Sommer 2022 läuft Mbappes Vertrag nämlich aus.

Es bleibt also spannend. Wenn Real der Coup tatsächlich gelingen sollte und auch Haaland verpflichtet wird, hätten die Königlichen zwei der vielversprechendsten Spieler in ihren Reihen.

Titelfoto: dpa/Martin Meissner/Pool AP

Mehr zum Thema Borussia Dortmund:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0