BVB-Sturmbulle Haaland in Galaform, Hummels: "Sind eine Top-Mannschaft!"

Dortmund - Erling Haaland (20) begeisterte erneut! Der bullige und pfeilschnelle Mittelstürmer war Borussia Dortmunds Mann des Spiels beim 3:0-Sieg im Top-Duell gegen Borussia Mönchengladbach.

Kein Elfmeter! Mats Hummels (oben) im Duell mit Gladbachs Stürmer Marcus Thuram. Für einen Strafstoß war der Einsatz des BVB-Abwehrchefs zu wenig.
Kein Elfmeter! Mats Hummels (oben) im Duell mit Gladbachs Stürmer Marcus Thuram. Für einen Strafstoß war der Einsatz des BVB-Abwehrchefs zu wenig.  © Bernd Thissen/dpa

Wie erfreut der norwegische Nationalspieler und seine Teamkollegen waren, wurde nach der Begegnung deutlich. Mit strahlenden Gesichtern absolvierten sie die Ehrenrunde vor immerhin 9300 Fans im eigenen Stadion.

Endlich waren die Zuschauer zurück! Die Spieler genossen das Bad in der Menge und den aufbrandenden Applaus sichtlich. Sie hatten aber auch davon abgesehen allen Grund, glücklich zu sein. Erstens war dem BVB der elfte Sieg in Folge gegen die Fohlen gelungen. Zweitens schoss man den sechsten Bundesliga-Auftaktsieg hintereinander heraus - starke Statistiken! 

Mats Hummels blieb bei seiner Analyse am Sky-Mikrofon dennoch auf dem Boden: "Es war ein ziemlich ausgeglichenes Spiel. Gladbach hat das taktisch sehr gut gemacht in der ersten Halbzeit."Man habe wenig Räume gehabt, aber selbst auch "wenig Fehler" gemacht und Gladbach "nicht in die Karten gespielt." 

Der Weltmeister von 2014 erklärte vielsagend, dass "die Altersstruktur und die Mischung aus verschiedenen Typen" besser sei als in der Vorsaison und der Kader stärker ausbalanciert. 

Dortmunds Coach Lucien Favre merkte gewohnt nüchtern an: "Alle Mannschaften brauchen eine Mischung." Denn er will die jungen Spieler, die bei unzähligen englischen Wochen immer wieder Leistungsschwankungen haben, nicht zu sehr zu loben und unter Druck setzen. Dennoch fand auch der Schweizer Coach, dass sie "sehr gut" gespielt hätten.

BVB-Coach Lucien Favre über den dritten Treffer von Borussia Dortmund: "Ein Super-Tor!"

Erling Haaland durfte gleich zweimal jubeln. Der BVB-Mittelstürmer erzielte einen Doppelpack für Dortmund gegen Mönchengladbach.
Erling Haaland durfte gleich zweimal jubeln. Der BVB-Mittelstürmer erzielte einen Doppelpack für Dortmund gegen Mönchengladbach.  © Bernd Thissen/dpa
Auch Hummels blieb gelassen und meinte: "Schöner Start, aber wir waren noch weit weg vom Maximum." Dennoch erklärte er: "Wir haben unheimlich viel Qualität" und man verfüge über einen "Haufen guter Fußballer." Das bewog den Abwehrchef zu der Aussage: "Wenn wir das in die richtige Form bringen, dann sind wir eine Top-Mannschaft."

Das war vor allem beim 3:0, als Jadon Sancho nach präziser Kopfballvorlage von Hummels über den halben Platz rannte und den mitsprintenden Haaland im perfekten Moment bediente, zu sehen. Deshalb bezeichnete Favre diesen Treffer als "Super-Tor". 

Denn mit welch unbedingtem Willen Haaland über den ganzen Platz sprintete, dann auch noch vor dem Kasten die Ruhe behielt und das Leder über Gladbach-Keeper Yann Sommer lupfte, war wahrlich klasse!

Dazu beeindruckte die abgezockte Spielweise der Hausherren, die in der Vergangenheit oft genug nach einer Führung nochmal gewankt hatten.

Doch nicht gegen die Fohlen. Stattdessen ließ man defensiv nichts zu, obwohl Gladbachs Coach Marco Rose mit Marcus Thuram, Alassane Plea und Patrick Herrmann gleich drei frische Offensivkräfte brachte. Die Abwehr um Hummels und Emre Can hielt allerdings stand und machte keine einfachen Fehler mehr. Das war in der Vorsaison oft genug anders gewesen. 

Titelfoto: Bernd Thissen/dpa

Mehr zum Thema Borussia Dortmund:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0