BVB verlängert Vertrag von Reyna wohl pünktlich zum Geburtstag um mehrere Jahre!

Dortmund - Der Shooting-Star des BVB bleibt an Bord! Der Vertrag von Giovanni Reyna soll sich pünktlich zum 18. Geburtstag automatisch um mehrere Jahre verlängert haben.

Giovanni Reyna (18) feierte wenige Stunden vor seinem 18. Geburtstag am Donnerstagabend beim 0:0 gegen Wales sein Debüt für die US-amerikanische Nationalmannschaft.
Giovanni Reyna (18) feierte wenige Stunden vor seinem 18. Geburtstag am Donnerstagabend beim 0:0 gegen Wales sein Debüt für die US-amerikanische Nationalmannschaft.  © Kirsty Wigglesworth/AP/dpa

Das berichten verschiedenste Medien. Allerdings widersprechen sich die Angaben. Der kicker schreibt beispielsweise, dass es eine Gehaltserhöhung geben soll und das neue Arbeitspapier bis mindestens 30. Juni 2024 läuft.

Bislang spielte der Offensivakteur aufgrund seines jugendlichen Alters nämlich noch mit einem Fördervertrag. Dieser werde nun angepasst. 

Sky vermeldet hingegen, dass Reyna den neuen Vertrag erst noch unterschreiben muss, was er nach der Länderspielpause tun werde.

Den Ruhr Nachrichten zufolge wollte Borussia Dortmund  Reynas Kontrakt sogar gleich bis zum 30. Juni 2025 verlängern. Ob das gelungen ist, weiß man noch nicht, weil eine offizielle Bestätigung der Schwarz-Gelben bislang noch aussteht.

Dass die Verantwortlichen ihr Juwel frühzeitig an sich binden, ist nur folgerichtig. Denn nachdem Reyna bereits in der Wintervorbereitung auf sich aufmerksam machte, setzte Profitrainer Lucien Favre schon in der Rückrunde der Vorsaison auf den Youngster.

Im Alter von 17 Jahren, zwei Monaten und fünf Tagen wechselte ihn der Schweizer Coach am 18. Januar 2020 beim 5:3-Auswärtssieg beim FC Augsburg ein und verhalf ihm so zu seinem Bundesliga-Debüt.

Giovanni Reyna gelang bei Borussia Dortmund in dieser Saison der Durchbruch

Giovanni Reyna (18; r.) kam bislang in allen zwölf Saisonspielen für Borussia Dortmund zum Einsatz.
Giovanni Reyna (18; r.) kam bislang in allen zwölf Saisonspielen für Borussia Dortmund zum Einsatz.  © Bernd Thissen/dpa-POOL/dpa

In der laufenden Spielzeit biss sich Reyna dann sogar in der ersten Elf fest. Er kam bislang in allen zwölf Partien zum Einsatz Auch in entscheidenden Begegnungen wie beim Gipfeltreffen mit dem FC Bayern München (2:3) vertraute ihm Favre und setzte ihn von Beginn an ein.

Reyna zahlt es mit erstaunlich konstanten Leistungen auf hohem Niveau zurück. Der dribbelstarke und quirlige Flügelspieler ist frech, abgezockt und behält in vielen Szenen die Spielübersicht, auch wenn er hin und wieder noch ein Schleifchen zu viel um eine Aktion machen will.

In dieser Hinsicht hat er sich aber schon erkennbar verbessert. Das gilt auch für seine Effektivität. In der laufenden Saison kommt er bereits auf zwei Tore und fünf direkte Vorlagen in seinen zwölf Spielen. 

All das sagt viel über den Stellenwert des US-amerikanischen Neu-Nationalspielers in Dortmund aus.  Nachdem er erst im Sommer 2019 von der New York City FC Academy ablösefrei geholt wurde, legte er einen steilen Aufstieg hin, der noch lange nicht zu Ende zu sein scheint.

Wenn er weiterhin so ehrgeizig und lernwillig bleibt, dann ist seine Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen. 

Titelfoto: Bernd Thissen/dpa-POOL/dpa

Mehr zum Thema Borussia Dortmund:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0