BVB-Lazarett füllt sich immer mehr: Drei Leistungsträger verletzen sich bei Nationalteams!

Dortmund - Youssoufa Moukoko (16), Raphael Guerreiro (27) und Thorgan Hazard (28) bereiten dem BVB Kopfzerbrechen! Alle drei haben sich bei ihren Nationalmannschaften verletzt und sind bereits wieder abgereist.

Sturmjuwel Youssoufa Moukoko (16) fällt mit einer Muskelverletzung aus.
Sturmjuwel Youssoufa Moukoko (16) fällt mit einer Muskelverletzung aus.  © dpa/Marius Becker/dpa-Pool

U21-Nationalstürmer Moukoko zog sich eine Muskelverletzung zu, über deren Schwere ein MRT Aufschluss geben soll. Der Portugiese Guerreiro hat nicht genauer genannte Beschwerden und der belgische Wirbler Hazard Probleme mit dem Sprunggelenk. Zuvor war bereits Thomas Meunier (30, Knie- und Zehprobleme) von den Red Devils zurück zu seinem Verein gekehrt.

Wie lange sie ausfallen, ist noch nicht bekannt. Durch ihre Verletzungen vergrößert sich das Lazarett von Borussia Dortmund weiter. Dabei war es schon zuvor voll. Erling Haaland (21) konnte die Länderspielreise aufgrund muskulärer Probleme gar nicht erst antreten und kuriert sich aktuell aus. Selbiges gilt für Stammkeeper Gregor Kobel (23, Sehnenreizung).

Vielspieler Jude Bellingham (18) bekam von Englands Nationalcoach sogar eine Verschnaufpause verordnet. Das ist wenigstens eine gute Nachricht für die Schwarz-Gelben, schließlich fehlen momentan auch noch Mahmoud Dahoud (25, Innenbanddehnung im Knie), Giovanni Reyna (18), Steffen Tigges (23, beide Muskelverletzung), Mateu Morey (21), Soumaila Coulibaly (17, beide Kreuzbandriss) und Marcel Schmelzer (33, Knieoperation).

BVB-Sturmbulle Erling Haaland meldet sich nach Verletzung mit positiver Nachricht!
Borussia Dortmund BVB-Sturmbulle Erling Haaland meldet sich nach Verletzung mit positiver Nachricht!

Coach Marco Rose (45) muss daher - Stand jetzt - auf zwöfl (!) Akteure verzichten. Und das vor drei anstehenden Englischen Wochen mit vielen anspruchsvollen Partien...

Raphael Guerreiro, Thorgan Hazard und Youssoufa Moukoko haben sich allesamt verletzt

Borussia Dortmund muss auf baldige Rückkehr der Verletzten hoffen

Die BVB-Flügelflitzer Raphael Guerreiro (27, l) und Thorgan Hazard (28) haben sich bei ihren Nationalmannschaften verletzt.
Die BVB-Flügelflitzer Raphael Guerreiro (27, l) und Thorgan Hazard (28) haben sich bei ihren Nationalmannschaften verletzt.  © dpa/Bernd Thissen

Schon beim 2:1-Heim-Zittersieg gegen den FC Augsburg, beim 1:0-Erfolg gegen Sporting Lissabon und auch bei der 0:1-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach wurde deutlich, wie sehr es offensiv hapert, wenn Haaland nicht dabei ist.

Fallen dann noch weitere Alternativen wie Guerreiro, Moukoko, Hazard und Reyna aus, kann Dortmund das auf Dauer nur bedingt kompensieren, obwohl Donyell Malen (22) zuletzt besser in Form kam und sich der BVB auf Kapitän Marco Reus (32) verlassen kann.

Erstaunlich ist, dass Rose angesichts dieser Personallage nicht auf Edeljuwel Ansgar Knauff (19) setzt, sondern lieber einen soliden Akteur wie Marius Wolf (26) bringt, der den Verein im Sommer durchaus (erneut) hätte verlassen können.

BVB an englischem Starspieler dran? Auch deutscher Nationalstürmer im Fokus
Borussia Dortmund BVB an englischem Starspieler dran? Auch deutscher Nationalstürmer im Fokus

Nun müssen die Verantwortlichen abwarten und hoffen, dass sich kein weiterer Spieler verletzt und die Leistungsträger nur kurzfristig ausfallen.

Ansonsten wird es für die Dortmunder bei diesem Pensum schwer, konstant auf höchstem Niveau zu agieren.

Titelfoto: dpa/Bernd Thissen

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: