BVB jagt den nächsten Jadon Sancho! Kommt Chelsea-Rohdiamant nach Dortmund?

Dortmund - Ein fußballerisches Edeljuwel für den BVB? Borussia Dortmund soll großes Interesse an Charlie Webster (16) vom FC Chelsea haben.

Hat Borussia Dortmund den Nachfolger für Jadon Sancho gefunden?
Hat Borussia Dortmund den Nachfolger für Jadon Sancho gefunden?  © David Inderlied/dpa

Das berichtet die englische Boulevardzeitung "The Sun" exklusiv. Dem Artikel zufolge sollen die Schwarz-Gelben "alarmiert" sein, weil der Youngster wohl schon in der nächsten Transferperiode "verfügbar" sei. 

Der BVB hoffe nun, sich den Star der "Blues"-Nachwuchsakademie "schnappen" zu können. Und es spräche einiges dafür. 

Denn bei Chelsea stünde er laut "The Sun" wohl noch einige Zeit in der Warteschlange, bevor er sein Debüt bei den Profis geben könnte.

Wie das Beispiel Jadon Sancho belegt, ist die Möglichkeit in Dortmund da deutlich größer, schon ganz früh in der Karriere auf höchstem Niveau zu spielen und sich weiterzuentwickeln.

Webster machte in Fußball-Fachkreisen schon mehrfach international auf sich aufmerksam. Anfang Juni 2018 wurde er bei einem internationalen Turnier zum Spieler des Turniers gewählt und bekam die entsprechende Medaille von Chelsea-Legende Gianfranco Zola überreicht.

Schon damals spielte er sich auf die Zettel der Scouts. Ein Jahr später war schließlich allen klar, was für ein großes Talent dort bei Chelsea heranwächst. 

Charlie Webster wurde beim Kevin De Bruyne Cup zum besten Spieler des Turniers gewählt

Webster wurde bei einem weiteren Turnier zum besten Spieler gewählt, Gianfranco Zola übergab ihm die Medaille

Die U15 des FC Chelsea gewann vor einem Jahr den Kevin De Bruyne Cup

Charlie Webster im Einsatz für den FC Chelsea

Charlie Webster im Einsatz für England

Charlie Webster genießt die Sonne

Charlie Webster ist weltweit eines der größten Talente seines Jahrgangs

Charlie Webster (16) gilt als eines der größten Talente in der Chelsea-Nachwuchsakademie.
Charlie Webster (16) gilt als eines der größten Talente in der Chelsea-Nachwuchsakademie.  © Instagram/Screenshot/c.webster10

Denn beim prestigeträchtigen Kevin De Bruyne U15 Cup in Belgien wurde Webster erneut zum besten Spieler des gesamten Turniers gewählt. Er hatte entscheidenden Anteil daran, dass Chelsea am Ende gewann. 

Bei diesem Cup gucken nicht nur Scouts zu, auch Kevin De Bruyne selbst und viele Fußballfachleute sind hier jedes Jahr vor Ort, weshalb ein guter Auftritt bei diesem Turnier entscheidend für den weiteren Karriereverlauf sein kann.

Natürlich stellt sich dennoch die Frage, ob der zentrale Mittelfeldspieler, der seinen Chelsea-Jahrgang sehr oft als Kapitän aufs Feld führt, schon bereit für den Sprung in den Männerfußball ist und ob er dort gleich auf Spitzenniveau mithalten kann.

Sein Talent ist aber offensichtlich, weshalb er aktueller englischer U16-Nationalspieler ist.

Daher wäre es für den BVB wohl ein Transfercoup, wenn man ihn nach Dortmund lotsen und in Ruhe aufbauen könnte. Doch es wäre verwunderlich, wenn Chelsea nicht um so ein großes Talent kämpfen würde. 

Zumal unter Vereinslegende und Proficoach Frank Lampard vermehrt eigene Jugendspieler wie Tammy Abraham, Callum Hudson-Odoi, Mason Mount, Reece James und Fikayo Tomori regelmäßig zum Einsatz kommen und wieder verstärkt auf den starken eigenen Nachwuchs gesetzt wird. Weitere Akteure wie eben Webster oder auch Billy Gilmour scharren bereits mit den Hufen.

Titelfoto: Instagram/Screenshot/c.webster10

Mehr zum Thema Borussia Dortmund:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0