Ex-BVB-Star Mario Götze meldet sich mit Doppelpack zurück und führt PSV Eindhoven zum Sieg!

Eindhoven - Der Weltmeister-Siegtorschütze von 2014 ist wieder da! Mario Götze (28) hat die PSV Eindhoven am Sonntagabend im Spitzenspiel zum Heimerfolg gegen Vitesse Arnheim geführt.

Mario Götze (28) bewies gegen Vitesse Arnheim, wie wichtig er für das Offensivspiel der PSV Eindhoven ist.
Mario Götze (28) bewies gegen Vitesse Arnheim, wie wichtig er für das Offensivspiel der PSV Eindhoven ist.  © Maurice Van Steen/ANP/dpa

Der offensive Mittelfeldspieler wurde von seinem deutschen Coach Roger Schmidt (53) erst in der 64. Minute beim Stand von 1:0 für Arnheim eingewechselt und sorgte auf Anhieb für die Wende.

Der Edeltechniker spielte einen perfekten Pass in die Tiefe auf Eren Zahavi (33), der die Kugel geschickt mit dem Außenrist auf Donyell Malen (22) ablegte. Der niederländische Nationalspieler, an dem auch Borussia Dortmund interessiert sein soll, zog aus 15 Metern ab und obwohl Vitesse-Keeper Remko Pasveer (37) noch leicht am Ball war, konnte er den Einschlag nicht verhindern, 1:1 (66.)!

Der Favorit blieb in der Folge geduldig und belohnte sich dafür kurz vor Schluss. Malen bedankte sich bei Götze für den Assist beim Ausgleich und spielte einen scharfen Flachpass in die Mitte, der frühere deutsche Nationalspieler lief genau im richtigen Moment ein und drückte die Kugel aus zwei Metern mit der linken Innenseite zum 2:1 über die Linie (86.).

Und der überragende Spielgestalter hatte noch nicht genug. Nur zwei Minuten später legte Zahavi mit der Hacke für Ryan Thomas vor, der neuseeländische Nationalspieler lief frei auf Pasveer zu, passte zu Götze, der den Ball aus neun Metern ins leere Tor schob - 3:1 für PSV (88.)! Was für ein Auftritt von Götze bei seinem Eredivisie-Comeback!

Highlight-Video von Mario Götzes Doppelpack für die PSV Eindhoven gegen Vitesse Arnheim

Mario Götzes Comeback gibt der PSV Eindhoven Hoffnung im Titelrennen

Riesenjubel bei Mario Götze (28, r.)! Nach wochenlanger Verletzungspause meldete er sich mit einem Doppelpack und Pre-Assist in der Eredivisie zurück.
Riesenjubel bei Mario Götze (28, r.)! Nach wochenlanger Verletzungspause meldete er sich mit einem Doppelpack und Pre-Assist in der Eredivisie zurück.  © imago images / Pro Shots

Der spielintelligente Akteur war in den vergangenen Wochen wegen einer hartnäckigen Leistenverletzung ausgefallen und kam am vergangenen Donnerstag in der Europa League erstmals wieder zum Einsatz.

Der lief allerdings unbefriedigend. Denn Eindhoven verlor das Hinspiel der Runde der letzten 32 Teams beim griechischen Spitzenteam Olympiakos Piräus mit 2:4 und wird sich am kommenden Donnerstag (21 Uhr) gehörig strecken müssen, um doch noch ins Achtelfinale einzuziehen.

Die Generalprobe gegen das Überraschungsteam der Eredivisie dürfte das Selbstvertrauen auf jeden Fall erhöht haben. Schließlich lag Vitesse vor der Partie lediglich fünf Zähler hinter der PSV und hätte den Abstand mit einem Sieg entscheidend verkürzen können.

Dank Götze hat Eindhoven jetzt acht Zähler mehr auf dem Konto und liegt nur drei Punkte hinter Tabellenführer Ajax Amsterdam, der allerdings auch zwei Partien weniger absolviert hat.

Doch nun, mit einem gut aufgelegten Zehner ist Eindhoven einiges zuzutrauen. Schließlich hat Götze in 15 Begegnungen sechs Tore erzielt, drei direkte Vorlagen gegeben und war an weiteren Treffern indirekt beteiligt. Für das Offensivspiel seiner Mannschaft ist er extrem wichtig. Bleibt er fit, darf man die PSV im Titelrennen noch nicht abschreiben.

Titelfoto: IMAGO / Pro Shots

Mehr zum Thema Borussia Dortmund:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0