Mega-Preisschild für Jude Bellingham: So viel Kohle verlangt der BVB für das Riesentalent!

Dortmund - Stattliche Summe! Spätestens seit dem Abgang von Erling Haaland (21) ist Jude Bellingham (19) die wohl heißeste Aktie im Kader von Borussia Dortmund. Zahlreiche Topklubs stehen bereits Schlange, doch das Riesentalent wird nicht billig.

Jude Bellingham (18, r.) stand in der vergangenen Saison in 43 Pflichtspielen für Borussia Dortmund auf dem Rasen (sechs Treffer, 14 Assists).
Jude Bellingham (18, r.) stand in der vergangenen Saison in 43 Pflichtspielen für Borussia Dortmund auf dem Rasen (sechs Treffer, 14 Assists).  © INA FASSBENDER / AFP

Im Sommer 2020 wechselte der Youngster für stolze 25 Millionen Euro von Birmingham City in den Signal-Iduna-Park.

Zu diesem Zeitpunkt war das Mittelfeldjuwel, das am heutigen Mittwoch seinen 19 Geburtstag feiert, erst 17 Jahre alt und hatte soeben seine erste Profisaison in der zweiten englischen Liga absolviert.

Der Transfer war trotz großer Vorschusslorbeeren durchaus mit einigen Risiken für die involvierten Parteien verbunden, doch der Plan von Hans-Joachim Watzke (63) ging komplett auf.

Drei späte Joker-Tore: BVB-Youngster drehen Partie gegen starke Freiburger!
Borussia Dortmund Drei späte Joker-Tore: BVB-Youngster drehen Partie gegen starke Freiburger!

Im Handumdrehen konnte sich Bellingham beim BVB als Stammkraft und Leistungsträger etablieren, seinen Marktwert laut transfermarkt.de auf 80 Millionen Euro hochschrauben und sich auf den Wunschzettel der internationalen Elite spielen.

Mittlerweile sollen Real Madrid, der FC Liverpool und Manchester City an einer Verpflichtung des vielseitig einsetzbaren Edeltechnikers interessiert sein.

Allerdings müsste ein möglicher Abnehmer tief in die Tasche greifen. Nach Informationen der Bild-Zeitung verlangt die Borussia nämlich mindestens 120 Millionen Euro für ihr fußballerisches Tafelsilber und wäre darunter "nicht gesprächsbereit".

Kommt es 2023 zum Wettbieten um Jude Bellingham?

Auch beim Länderspiel gegen Deutschland überzeugte Jude Bellingham (19, M.) mit einer starken Leistung.
Auch beim Länderspiel gegen Deutschland überzeugte Jude Bellingham (19, M.) mit einer starken Leistung.  © Tobias SCHWARZ / AFP

Das immense Preisschild überrascht kaum, denn im Gegensatz zu Haaland besitzt der Vertrag des 15-fachen "Three Lions"-Kickers keine Ausstiegsklausel und läuft noch bis Sommer 2025.

In der aktuellen Transferperiode wird der hochveranlagte Spielmacher den deutschen Vizemeister sowieso nicht verlassen, wie er bereits Mitte Mai versicherte.

Sofern die runderneuerten Dortmunder unter Coach Edin Terzic (39) keinen enormen Leistungseinbruch erleiden, dürfte die aufgerufene Ablöse für das Wunderkind nicht sinken, eher im Gegenteil. Und da die europäischen Schwergewichte schon jetzt die Messer wetzen, könnte sich nach Ablauf der bevorstehenden Saison ein heißes Wettbieten um die Dienste des Jungprofis entwickeln.

Wildes Gerücht: Kontakt zwischen Cristiano Ronaldo und dem BVB!
Borussia Dortmund Wildes Gerücht: Kontakt zwischen Cristiano Ronaldo und dem BVB!

Bislang hält Ousmane Dembele (25) mit 140 Millionen Euro den Titel als teuerster Verkauf der BVB-Vereinsgeschichte. Nicht unwahrscheinlich, dass ein Spitzenklub für Bellingham ähnlich viel Kohle in die Hand nehmen wird.

Titelfoto: INA FASSBENDER / AFP

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: