Nachwuchs steht als Backup bereit: Geht dieser BVB-Star im Sommer?

Dortmund - Im Spiel gegen den FC Sevilla absolvierte er sein 200. Pflichtspiel für Borussia Dortmund: Raphaël Guerreiro (28). Im Sommer könnte er den Verein nun ablösefrei verlassen. Eine Vertragsverlängerung steht aktuell in den Sternen.

Beim Auswärtsspiel in Sevilla traf Raphaël Guerreiro (28, M.) zur Führung. Bewirbt er sich mit solchen Toren für einen neuen Vertrag?
Beim Auswärtsspiel in Sevilla traf Raphaël Guerreiro (28, M.) zur Führung. Bewirbt er sich mit solchen Toren für einen neuen Vertrag?  © Daniel Gonzalez Acuna/dpa

Das berichten die "Ruhr Nachrichten".

Demnach soll der BVB dem Linksverteidiger noch kein Angebot zur Vertragsverlängerung gemacht haben, obwohl der Portugiese selbst gern verlängern möchte.

Der 28-Jährige wechselte 2016 vom FC Lorient aus Frankreich zu den Borussen und kam in 200 Spielen über 14.500 Minuten zum Einsatz.

Rekord gebrochen! BVB-Star ist der schnellste Spieler der Bundesliga-Geschichte
Borussia Dortmund Rekord gebrochen! BVB-Star ist der schnellste Spieler der Bundesliga-Geschichte

Bei den Dortmundern soll man allerdings Zweifel daran haben, ob man auch in Zukunft mit Guerreiro auf der Linksverteidiger Position plant.

Dafür soll unter anderem seine Verletzungsanfälligkeit Schuld sein. Der 28-Jährige verpasste in sechs Jahren satte 81 Spiele aufgrund von Verletzungen oder Krankheit.

Zudem hat Borussia Dortmund mit Tom Rothe (17) und Prince Aning (18) zwei Talente in der Hinterhand, die diese drohende Lücke schließen könnten. "Tom und Prince wären beide Back-ups, die man bedenkenlos reinwerfen kann", sagte BVB-Trainer Edin Terzic (39).

Eine endgültige Entscheidung hat die Borussia allerdings noch nicht getroffen. Es besteht also noch die Chance für Guerreiro, die Verantwortlichen von einer Verlängerung zu überzeugen.

Titelfoto: Bildmontage: Daniel Gonzalez Acuna/dpa^^

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: