Riesentalent Adeyemi kurz vor Wechsel zum BVB: Hat sich Neuzugang Süle verplappert?

Dortmund - Macht Borussia Dortmund bald den nächsten Deal fix? Im Transferpoker um den deutschen Nationalspieler Karim Adeyemi (20) könnte es nun schnell gehen.

Das deutsche Mega-Talent Karim Adeyemi (20) soll sich für Borussia Dortmund entschieden haben. Nun müssen die Vereine eine Ablöse aushandeln.
Das deutsche Mega-Talent Karim Adeyemi (20) soll sich für Borussia Dortmund entschieden haben. Nun müssen die Vereine eine Ablöse aushandeln.  © Krugfoto/APA/dpa

Der BVB soll sich schon länger mit dem pfeilschnellen Angreifer einig sein und dabei sogar namhafte Konkurrenten wie den FC Barcelona und den FC Bayern München ausgestochen haben. Laut Transferexperte Fabrizio Romano nahmen jetzt die Verhandlungen zwischen der Borussia und dem FC Red Bull Salzburg Fahrt auf.

Demnach soll das 20-jährige Riesentalent einen Fünfjahresvertrag bei den Schwarz-Gelben unterschreiben und zwischen 35 und 45 Millionen Euro Ablöse kosten. Die Dortmunder seien "sehr, sehr nah dran" und wollen mit dem österreichischen Spitzenklub so schnell wie möglich eine Einigung erzielen, um sich nach Niklas Süle (26) den zweiten DFB-Star sichern.

Apropros Süle: Der Bald-Borusse traf mit dem deutschen Rekordmeister am Mittwochabend in der Champions League auf die Mozartstädter und soll dabei eine vielsagende Andeutung gemacht haben.

BVB-Derbyheld Youssoufa Moukoko: Deshalb ziehen sich die Vertrags-Verhandlungen hin
Borussia Dortmund BVB-Derbyheld Youssoufa Moukoko: Deshalb ziehen sich die Vertrags-Verhandlungen hin

Laut den Salzburger Nachrichten habe der Innenverteidiger seinen Gegenspieler bei der Dopingkontrolle nach dem Match wiedergesehen und sich mit den Worten "Wir sehen uns im Sommer beim Trainingsauftakt" verabschiedet. Dieser müsste nach dem Wechsel der Abwehrkante dann in Dortmund stattfinden.

Verplapperte sich BVB-Sommerneuzugang Niklas Süle (26) nach dem Champions-League-Match gegen den FC Red Bull Salzburg?
Verplapperte sich BVB-Sommerneuzugang Niklas Süle (26) nach dem Champions-League-Match gegen den FC Red Bull Salzburg?  © Bernd Thissen/dpa

Laut Transferexperte Fabrizio Romano steht der Wechsel von Karim Adeyemi zu Borussia Dortmund kurz bevor

Weiß der 37-fache Nationalkicker da etwa schon mehr als die Öffentlichkeit? Unterschrieben sei jedenfalls noch nichts, wie Adeyemis Berater Thomas Solomon gegenüber der Bild versicherte. Trotzdem wird ein Transfer des Shootingstars in den Signal Iduna Park immer wahrscheinlicher.

Dieser würde ihn wohl zum Rekordeinkauf der Borussia machen. Bislang gebührt die Ehre Ousmane Dembele (24), der bei seiner Verpflichtung im Sommer 2016 stolze 35 Millionen Euro gekostet hat.

Titelfoto: Bildmontage: Krugfoto/APA/dpa, Bernd Thissen/dpa

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: