Zahlt der BVB 42,5 Millionen Euro für deutschen Nationalstürmer?

Dortmund - Greift Borussia Dortmund so tief in die Tasche? Der FC Red Bull Salzburg will angeblich 42,5 Millionen Euro Ablöse für Karim Adeyemi (20) haben.

Karim Adeyemi (20) traf für Deutschland direkt bei seinem Länderspieldebüt.
Karim Adeyemi (20) traf für Deutschland direkt bei seinem Länderspieldebüt.  © DPA/Tom Weller

Das berichtet die "Bild"-Zeitung und beruft sich dabei auf eigene Informationen. Der deutsche Nationalangreifer und die Schwarz-Gelben sollen sich bereits einig sein, doch zwischen den beiden Klubs wird offenbar noch um den finalen Betrag gefeilscht.

Dabei lägen die zwei Vereine noch einige Millionen Euro auseinander und eine schnelle Einigung sei nicht in Sicht, weil der überlegene österreichische Tabellenführer die oben genannte Summe haben möchte.

Für den BVB wäre das auch außerhalb von Corona-Zeiten sehr viel Geld, doch aktuell ist nur vorstellbar, dass man so viel zahlt, wenn Erling Haaland (21) die Borussia im kommenden Sommer für 75 Millionen Euro plus mögliche Bonuszahlungen verlässt.

BVB und Eintracht jagen Shootingstar aus europäischer Spitzenliga!
Borussia Dortmund BVB und Eintracht jagen Shootingstar aus europäischer Spitzenliga!

Der Salzburger Poker verwundert allerdings nicht, schließlich mussten sie den norwegischen Knipser aufgrund einer Klausel für "nur" 20 Millionen Euro nach Dortmund ziehen lassen.

Mit so "wenig" Geld wird sich Red Bull diesmal nicht abspeisen lassen, so viel ist klar. Deshalb könnte sich der Poker um den dribbelstarken, pfeilschnellen und technisch versierten Adeyemi noch einige Zeit hinziehen.

Karim Adeyemi verfügt über gewaltiges Potenzial

In der laufenden Saison hat Karim Adeyemi (20) bislang 18-mal für den FC Red Bull Salzburg getroffen.
In der laufenden Saison hat Karim Adeyemi (20) bislang 18-mal für den FC Red Bull Salzburg getroffen.  © dpa/Krugfoto/APA

Gelingt es dem BVB, eine für alle Seiten akzeptable Summe auszuhandeln, kann man sich auf einen der talentiertesten Stürmer der Welt freuen.

Ob und wie schnell er Haaland und dessen Torquote allerdings ersetzen kann, bleibt abzuwarten, weil Adeyemi ein gänzlich anderer Angreifertyp ist und gerade hinsichtlich seiner Chancenverwertung noch Potenzial nach oben hat - trotz aktuell 18 Toren und vier Vorlagen in 31 Einsätzen in dieser Saison.

Klar ist, dass seine Anlagen herausragend sind. Deshalb hat er für Deutschland auch schon drei Länderspiele absolviert und direkt bei seinem Debüt in der WM-Qualifikation am 5. September 2021 beim 6:0 gegen Armenien zum Endstand getroffen.

150 Millionen Euro Ablöse? BVB offenbar mit Mega-Preisschild für Superstar!
Borussia Dortmund 150 Millionen Euro Ablöse? BVB offenbar mit Mega-Preisschild für Superstar!

Und es ist keineswegs unwahrscheinlich, dass er Timo Werner (25) und Lukas Nmecha (23) den Rang abläuft und mittelfristig Deutschlands Stürmer Nummer eins wird.

Dafür muss er in Sachen Effizienz und Konstanz allerdings noch eine Schippe drauflegen. In Dortmund hätte er dazu auf höherem Niveau die Möglichkeit.

Titelfoto: dpa/Krugfoto/APA

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: