31 Torschüsse reichen nicht! Gladbach hadert mit fehlender Effizienz

Mönchengladbach - Unerklärlich! Laut Statistiken sprach alles für einen Sieg für Borussia Mönchengladbach. Doch das Resultat auf der Anzeigetafel ließ die Fohlen mit sich hadern.

Das Gladbach-Trio um Jonas Hofmann (29, v.l.), Breel Embolo (24) und Denis Zakaria (24) musste sich nach der Partie fragen, warum nicht mehr aus den Chancen gemacht wurde.
Das Gladbach-Trio um Jonas Hofmann (29, v.l.), Breel Embolo (24) und Denis Zakaria (24) musste sich nach der Partie fragen, warum nicht mehr aus den Chancen gemacht wurde.  © picture alliance/dpa/David Inderlied

Beim 1:1-Unentschieden gegen den VfB Stuttgart setzte die Borussia ganze 31 Torschüsse ab, aber letztlich fand nur der sehenswerte Drop-Kick von Jonas Hofmann (29) den Weg ins gegnerische Gehäuse.

"Das war nicht gut genug gewesen, wir hätten noch mehr gebraucht", sprach der Mittelfeldmann bei Sky die fatale Chancenverwertung an. "Teilweise haben wir es nicht gut ausgespielt, hatten keine 100-prozentige Chance auf den Fuß bekommen. Manche Situationen hätten wir besser ausspielen müssen."

BMG-Verteidiger Nico Elvedi (25) ergänzte zur fehlenden Effizienz: "Wir hatten unsere Chancen vorne. Das Einzige, was wir uns vorwerfen können, ist, dass wir nicht zwingend genug waren."

Aus beim Afrika-Cup! Gladbach darf auf baldige Rückkehr von Bensebaini hoffen
Borussia Mönchengladbach Aus beim Afrika-Cup! Gladbach darf auf baldige Rückkehr von Bensebaini hoffen

Auch Fohlen-Coach Adi Hütter (51) legte den Finger in die Wunde. Der Österreicher sagte gegenüber dem Pay-TV-Sender: "Die Statistik lügt nicht. Wir haben viel Power aufs Feld gebracht. In der zweiten Halbzeit waren wir dann nicht mehr so klar im Angriff, die letzten Pässe wurden nicht sauber fertig gespielt."

Letztendlich konnten die Gladbacher nicht mit dem Remis zufrieden sein. "In der Summe ärgern wir uns, dass wir nicht die drei Punkte mitgenommen haben", so Hütter.

Titelfoto: picture alliance/dpa/David Inderlied

Mehr zum Thema Borussia Mönchengladbach: