Ex-Gladbach-Profi lässt Fußballkarriere ruhen: Das macht er stattdessen!

Sydney (Australien) - Jobwechsel mit 27 Jahren! Kwame Yeboah hat seine Fußballschuhe vorerst an den Nagel gehängt und sich für einen anderen Weg entschieden: Der frühere Profi von Borussia Mönchengladbach arbeitet nun als Model.

Kwame Yeboah (27) schaffte den Durchbruch bei Borussia Mönchengladbach nicht.
Kwame Yeboah (27) schaffte den Durchbruch bei Borussia Mönchengladbach nicht.  © imago images/DeFodi

Das ist auf der Instagram-Seite des früheren Flügelflitzers zu lesen. Er ist bei der Agentur "Vivien' Models" angestellt und hat auch eine entsprechende Mailadresse angegeben, unter der man ihn buchen kann.

Einen neuen Verein hat der einstige australische U23-Nationalspieler hingegen seit dem Ablauf seines Vertrags bei den Western Sydney Wanderers am 30. Juni nicht. Das einst große Talent machte seine ersten Schritte in den Profifußball in der A-League bei Brisbane Roar - übrigens an der Seite vom früheren deutschen Bundesliga-Zehner Thomas Broich (40), mit dem er 2014 sogar australischer Meister wurde.

Dessen Ex-Klub Gladbach wurde dann auf Yeboah aufmerksam und sicherte sich dessen Dienste ab Anfang Januar 2014. Hier war er dreieinhalb Jahre für die zweite Mannschaft in der Regionalliga West aktiv und netzte in 53 Einsätzen 13-mal ein, gab zudem eine Vorlage.

Doppelpacker Max Kruse verschärft Fohlen-Krise! Union ringt Gladbach nieder
Borussia Mönchengladbach Doppelpacker Max Kruse verschärft Fohlen-Krise! Union ringt Gladbach nieder

Im Sommer 2017 wurde der Linksaußen dann zu den Profis hochgezogen, konnte sich hier aber nicht durchsetzen. So verliehen ihn die Fohlen im Winter an den SC Paderborn 07. Mit dem damaligen Drittligisten durfte er den Aufstieg in die 2. Bundesliga feiern, auch wenn er am Saisonende mit einer Fußverletzung ausfiel.

Kwame Yeboah arbeitet mittlerweile als Model

Da er bei der Borussia nach seiner Rückkehr keine Chance auf regelmäßige Einsätze hatte, schloss er sich im Sommer 2018 ablösefrei dem nächsten Klub aus der 3. Liga an: dem SC Fortuna Köln. Hier war Yeboah zu Saisonbeginn Stammkraft, verlor seinen Platz in der ersten Elf jedoch mit der Zeit. So entschied er sich Anfang Januar 2019 nach Australien zurückzukehren. Dort lief er seitdem 50-mal für die Wanderers auf (zwölf Tore, drei Vorlagen), was ihm offenbar aber nicht reichte, um seine Karriere fortzusetzen.

Es ist allerdings auch nicht klar, ob Yeboah bei einem entsprechenden Angebot nicht doch nochmal in den Profifußball zurückkehrt. Doch augenscheinlich will er sich jetzt erstmal als Model versuchen.

Titelfoto: imago images/DeFodi

Mehr zum Thema Borussia Mönchengladbach: